Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Dank Photoshop: Australischer Migrationsminister wird zum Internetphänomen

Weil er wollte, dass ein Bild von ihm gelöscht wird, löste der australische Migrationsminister Peter Dutton eine Internetsensation aus.

108 Reax , 3'915 Views
teilen
teilen
4 shares
Sorgte für Aufruhr: Dieses Bild wollten Dutton und sein Team löschen lassen. play
Sorgte für Aufruhr: Dieses Bild wollten Dutton und sein Team löschen lassen. Twitter

Der australische Migrationsminister Peter Dutton (45) ist bekannt für seine knallharte Flüchtlingspolitik - und erntet dafür teils heftige Kritik von der Öffentlichkeit. Doch kürzlich sorgte er nicht etwa wegen seiner Politik, sondern wegen einer Aktion auf Twitter für Aufruhr.

Der Fotograf Alex Ellinghausen schoss bei einer Pressekonferenz ein Bild von Dutton, bei dem die Hälfte seines Gesichts im Schatten ist. Ellinghausens Kollegin, die Journalistin Stephanie Peatling, veröffentlichte dieses kurz darauf auf Twitter. Duttons Team gefiel das Bild offenbar nicht - Peatling wurde umgehend von Duttons Assistentin dazu aufgefordert, das Bild zu entfernen. Die Journalistin gab der Aufforderung nach, aber nicht ohne zuerst in einem weiteren Tweet zu erklären, dass sie das nur tue, weil sie keine Zeit habe, mit Duttons Büro zu streiten.

 

Doch Duttons Team hatte die Rechnung ohne das Internet gemacht. Zahlreiche Twitter-User nahmen den Vorfall zum Anlass, um Dutton mithilfe von Photoshop in Bösewichte oder andere Figuren der Popkultur zu verwandeln. Hier ein paar Beispiele:

Version Star Wars

Ein anderer Twitter-User machte Nägel mit Köpfen

Eine weitere Variante: Hannibal Lecter

Oder auch einfach nur Duttons «schlimmster Albtraum»

Wenigstens keine Bösewichte: Queen

Und zu guter Letzt liess sich ein Twitter-User auch noch von Beyoncés Look inspirieren:

Man lerne: Bevor ein Politiker dem Internet ein Bild verbieten will, sollte er sich das gut überlegen. Denn der Plan könnte nach hinten losgehen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax