Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Das Tier hatte sich festgebissen: 23-Jährige muss mit Hai am Arm ins Spital gebracht werden

Auch nachdem der Fisch tot war, konnte man die Frau nicht am Strand befreien.

739 Reax , 9'881 Views
teilen
teilen
6 shares
Ein Ammenhai hatte sich im Unterarm einer 23-Jährigen festgebissen. play
Ein Ammenhai hatte sich im Unterarm einer 23-Jährigen festgebissen. Boca Raton Fire Rescue

Am Strand von Boca Raton im US-Bundesstaat Florida wurden die örtlichen Rettungskräfte zu einem seltsamen Einsatz gerufen. Ein Ammenhai hatte sich im rechten Unterarm einer 23-Jährigen festgebissen und liess sich auch nicht entfernen, nachdem er tot war. So etwas habe er noch nie gesehen, sagte Clint Tracy von der Boca Raton Feuerwehr zu «Sun Sentinel».

  play
Boca Raton Fire Rescue

Weil sich der Kiefer des erst einen halben Meter langen Jungtiers nicht vor Ort öffnen liess, wurde die junge Frau samt Hai ins Spital eingeliefert. Für den Transport im Rettungswagen sei sie auf eine Trage gelegt und der tote Fisch am Arm mit einem Brett fixiert worden.

  play
Boca Raton Fire Rescue

Zeugen gaben an, dass der Baby-Hai vor seiner Attacke von der Frau und ihren Freunden provoziert worden sei. «Sie hielten das Tier am Schwanz und trieben Unfug mit ihm», sagte ein 11-Jähriger. Deshalb ist es doppelt bedauerlich, dass für den Ammenhai alle Hilfe zu spät kam.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
0 Reax