Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Das TV-Programm nach der Fussball-EM: Die besten Autoshows

Was tun, wenn in der Glotze nicht mehr drei Mal täglich Fussball serviert wird? Klar, ab an die Sonne! Oder wie wärs mit einer Autoshow? Hier gibts das Alternativprogramm zur Fussball-EM – von «Pimp my Ride» über «Top Gear» bis zu weniger bekannten Formaten.

43 Reax , 615 Views
teilen
teilen
2 shares

1. «Pimp my Ride» (2004 bis 2007)

play
www.mtv.com

Das Prinzip war einfach: Der Musiker Xzibit überraschte Besitzer einer Schrottkiste an ihrer Haustüre und teilte ihnen mit, dass er ihre Rostlaube aufmotzt. Mechaniker wie «Mad Mike» verbauten in der Tuning-Werkstatt von «West Coast Customs» (später «Galpin Auto Sports») meist irre Sound-Anlagen, Neonbeleuchtungen und viel Kitsch. Auch Whirlpools, Kronleuchter, Barbecue-Grills oder Aquarien fanden ihren Weg auf die Strasse. Das «gepimpte» Mobil wurde inklusive Vorher-Nachher-Zusammenfassung an glückliche Besitzer übergeben. «Pimp my Ride» kam mit wenig Tiefgang aus (ein Motorentuning gab es nie, Rost wurde einfach überspachtelt), dennoch geniesst die Show bis heute Kult-Status über die «Fast & Furious»-Fangemeinde hinaus.

2. «Top Gear» (seit 1977)

play
bbc.co.uk

Was für ein Dream-Team: Richard Hammond, Jeremy Clarkson, James May und «The Stig» (von links). Zusammen machten sie «Top Gear» zur erfolgreichsten und für viele Zuschauer zur besten Autosendung der Welt. Mit einem gewaltigen Budget, britischem Humor (und natürlich politisch unkorrekt) schafften sie es, selbst schwere Kost wie die Torsionssteifigkeit eines Cabrios zu thematisieren und begeisterten damit Autofanatiker wie Laien gleichermassen. Als Bonus sassen auf ihrer Couch auch regelmässg die Stars dieser Welt. Seit dem unfreiwilligen Abgang von Clarkson und seinen beiden Co-Moderatoren gehts mit «Top Gear» aus Sicht zahlreicher Kritiker bachab. Unser Tipp: Die alten Staffeln (mit solch bahnbrechenden Vergleichen wie «Tisch gegen Auto») auf dem «Top Gear»-Youtube-Channel reinziehen.

3. «Tacho» (seit 2013)

play
srf.ch

«SRF2» setzt mit beim Nachfolger der «Motorshow» mit Rennfahrer Fredy Barth, Autojournalistin Nina Vetterli, Moderator Salar Bahrampoori und Fahrinstruktor Ruedi Schwarz (von links) auf eine Mischung aus Fachwissen und Neugier. Das Team macht vieles richtig und behandelt in kurzweiligen 25 Minuten alles rund ums Thema «Mobilität». Mit durchschnittlich 3,7 Prozent Marktanteil  im Vorjahr hat sich Tacho auf dem sonntäglichen Sendenplatz kurz vor der Prime-Time etabliert.

4. «Grip» (seit 2007)

play
rtl2.de

Die auf «RTL II» ausgestrahlte Sendung ist die deutsche Version von «Top Gear». Seit 2013 ist die Schweizer Rennfahrerin Cyndie Allemann als Moderatorin mit dabei. Auffallend: Das siebenköpfige Team beweist auf der Rennstrecke immer wieder, dass Profis am Werk sind. Auch der Unterhaltungs- und Humor-Faktor kommt nicht zu kurz, sofern man den Komiker Axel Stein mag.

5. «Jay Leno's Garage» (seit 2014)

play
nbc.com

Der Talkmaster Jay Leno wurde in den USA mit der «Tonight Show» (die er bis 2009 moderierte) so bekannt wie Oprah Winfrey oder David Letterman. Auf dem Testosteron-Sender «DMAX» gibts nun auch seine neuestes Projekt «Jay Leno's Garage» zu bestaunen. Darin tritt Leno als Sammler und Liebhaber von Boliden und Oldtimern auf und gibt Einblick in seine Sammlung aus mittlerweile gut 200 Preziosen. Seine unaufgeregte Art und Hingabe gefallen. Besonders ist auch, dass Leno selbst zum Schraubenschlüssel greift und dass die Show vorwiegend Oldtimer präsentiert.

6. «Abenteuer Auto» (2000 bis 2012)

play
kabeleins.de

Der Vorreiter deutschsprachiger Autosendungen widmete sich umfassend dem Thema Mobilität. Zugegeben, die Sendung war etwas langatmig und wegen tiefer Einschaltquoten kam 2012 das Aus. Das ändert nichts daran, dass Autofahrer nützliche Tipps erhielten und dass technik-affine Zuschauer bei «Abenteuer Auto» vor allem mit langen Umbauserien an den Bildschirm gefesselt wurden. Ein bleibendes Erlebnis war für viele der Umbau eines Opel Manta, der nach unzähligen Stunden Arbeit an einen glücklichen neuen Besitzer verlost wurde.

7. «Overhaulin’» (seit 2004)

play
discovery.de

Der Name ist Programm bei «Overhaulin’», (deutsch: Überholen): Ähnlich wie bei «Pimp my Ride» wird einem unwissenden Besitzer unter einem Vorwand sein Auto abgenommen, das danach innerhalb von einer Woche zu neuem Glanz kommt. Das «Overhaulin’-Team begnügt sich aber nicht mit Chrom und Plüsch, sondern restauriert die Auto-Klassiker gründlich und von Grund auf. Wenn am Ende der Sendung die ahnungslosen Besitzer ihr überholtes Auto erblicken und realisieren, dass sich nicht die Polizei, Versicherungen oder Diebe ihr Auto unter den Nagel rissen, sorgen sie jeweils für das emotionale Highlight der Show.  In deutsch gibts  «Overhaulin’» auf «DMAX» und dem «Discovery Channel» zu sehen.

8. «Die PS-Profis» (seit 2009)

play
sport1.de

Etwas weniger Test, etwas mehr Reality-TV: Die «PS-Profis» kaufen und tunen im Auftrag von Kunden Occasions-Autos. Die beiden jungen Moderatoren aus Dortmund zeigen auf «Sport1», worauf es bei Gebrauchtwagen ankommt und präsentieren auch immer wieder mal heisse Schlitten aus ihrer eigenen Tuningwerkstatt.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax