Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Der Sonntag wäre sonst verpennt»: Wir gehen wählen, weil...

Blick am Abend nennt 50 Gründe, warum wir wählen sollten. Argumente dagegen gibt es sowieso keine. Es gelten nicht einmal die nachvollziehbarsten.

, Aktualisiert 320 Reax , 2'371 Views
teilen
teilen
62 shares
Selbst sie haben keinen Grund, nicht wählen zu gehen. play
Selbst sie haben keinen Grund, nicht wählen zu gehen. Getty Images

1. ...Nichtwähler den Status quo stützen.

2. ...auch der blöde Nachbar wählt.

3. ...die Politik eminent wichtige Fragen beantworten muss: Abschottung der Schweiz? Rentenabbau? Energiewende?

4. ...wählen zu können und es nicht zu tun, ist wie in den McDo gehen und einen Salat essen.

5. ...Willy keine Jungen bekommen soll.

6. ...wir vielleicht unseren Grossvater treffen. Denn nur Rentner gehen an die Urne.

7. ...wir keine Busse zahlen wollen (gilt nur im Kt. SH).

8. ...wir mitfiebern möchten, wenn es die Resultate gibt.

9. ...Radikale und Fanatiker immer gehen. Wer kneift, stärkt sie.

10. ...die Stimmenzählerin neben der Wahlurne wirklich sehr hübsch ist.

11. ...wir uns nachher nicht schämen möchten.

12. ...wir mitreden wollen.

13. ...wir sonst den gesamten Sonntag verpennen.

14. ...wir von unserem Partner dazu genötigt werden.

15. ...wählen guttut: Man fühlt sich danach, als habe man eine wichtige Pflicht erfüllt – und das hat man.

16. ...wir mehr Frauen brauchen.

17. ...viele Leute hart dafür gekämpft haben, dass wir heute überhaupt wählen dürfen.

18. ...wir dann nichts Dümmeres machen.

19. ...sonst die ganzen Wahlkampfmillionen der Parteien umsonst verpulvert worden wären.

20. ...die Wahlen die grösste Massenveranstaltung des Landes sind – noch grösser als die Street Parade.

21. ...es am Sonntag keinen besseren Grund gibt, zum Apéro zu gehen.

22. ...wir verdammt noch mal das Glück haben, in einer Demokratie zu leben.

23. ...Secondas wie Keshtjella Pepshi und anderes Jungvolk (etwa der Luzerner FDP) eine Chance verdient haben.

24. ...die Stimmenzähler ruhig ins Schwitzen kommen sollen.

25. ...wir uns für Sekundenbruchteile richtig mächtig fühlen.

26. ...andere sonst jemanden wählen, den wir nicht gewählt hätten.

27. ...wir danach mit Fug und Recht über «die in Bern obe» schimpfen können.

28. ...der Altpapierstapel nicht noch höher werden soll.

29. ...nicht jeder Gernegross geeignet ist, unsere Gesetze zu machen.

30. ...das Geräusch so schön ist, wenn der Wahlzettel durch den Urnenschlitz raschelt.

31. ...der Weg zur Urne der perfekte Start für einen Herbstspaziergang ist.

32. ...wir dann Nichtwählern vorwurfsvolle Blicke zuwerfen – «ts ts ts!»

33. ...wir zeigen möchten, wie toll wir sind und wie wichtig uns Politik ist. Am besten auf allen Kanälen: Facebook, Snapchat, Twitter, Megafon.

34. ...Abwasch, Hausaufgaben oder sonstige Arbeiten hinausgeschoben werden können.

35. ...wir danach heldenhaft rufen können: «Hoch lebe die Demokratie!»

36. ...wir die beste Ausrede haben, um den «Morgen danach» mit dem Samstags-Date zu vermeiden.

37. ...wir kein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn wir den restlichen Tag auf dem Sofa verbringen. Wir waren ja draussen!

38. ...wir so zeigen können, dass unser Politsystem funktioniert.

39. ...wir den Amis unter die Nase reiben, was Demokratie wirklich ist.

40. ...wer keinen Vertreter wählt, nicht vertreten werden kann.

41. ...eine hohe Stimmbeteiligung die Einführung der Wahlpflicht verhindert.

42. ...wir Kompromissbereitschaft trainieren: Keine Partei hat genau das, was man will, also lernen wir uns zu entscheiden.

43. ...wir damit unsere Eltern stolz machen.

44. ...wir so verhindern, dass K.o.-Tropfen-Heulsusen etwas zu sagen haben.

45. ...wir nicht wollen, dass Miesepeter über die tiefe Beteiligung jammern können.

46. ...die Plakate am Strassenrand doch so schön waren.

47. ...in Bern neben den Dummen auch die Schönen vertreten sein müssen.

48. ...wir einfach verantwortungsvolle Staatsbürger sind.

49. ...es so wichtig ist. Punkt!

50. ...alles gut wird.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 05.12.2016
0 Reax