Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Die Schweiz im KFC-Taumel, aber... Diese 9 Fast-Food-Ketten fehlen noch

Mit KFC kommt noch ein Stück internationale Fast-Food-Kultur in die Schweiz. Wir können nicht genug davon kriegen und wollen noch mehr.

, Aktualisiert 1'830 Reax , 36'227 Views
teilen
teilen
85 shares

1. Shake Shack

Einzigartige Brötchen bei Shake Shack. play
Einzigartige Brötchen bei Shake Shack. Instagram

Die Shake Shack Burgerstände sind eine New Yorker Institution, berühmt für ihre Burger und Hotdogs. 2004 in Manhattan gegründet, erobert die Kette seither Amerika. Das Menü ist klassisch amerikanisch, inklusive Milk Shakes. Doch Shake Shack hebt sich vor allem durch seine Zutaten vom Rest ab; die Kette verwendet nicht etwa normales Weizenbrot für seine Gerichte, sondern weiche Kartoffelbrötchen. Ausserdem kommt nur hormon- und antibiotikafreies Fleisch in die Burger und Hotdogs - eher selten für eine amerikanische Fast-Food-Kette. Leider gibt es Shake Shack noch nicht in der Schweiz, doch wer bald von New York nach Zürich fliegt, bekommt das Shackfeeling als Abschied: In der Nähe des Swiss-Terminals gibts einen Shake Shack Ableger. Mit einem ShackBurger und Crinkle Fries im Magen fliegt sich es doch gleich viel besser!

2. In-N-Out

IMAGE-ERROR

Mit leerem Magen rein, mit Burger gefülltem Magen raus - bei In-N-Out Burger soll es wirklich schnell gehen, doch der Kunde bleibt dabei König. Deswegen kann man seinen Burger mit oder ohne Zwiebeln, Tomaten oder Käse haben - und sogar ohne Brötchen, wenn denn so gewünscht. Oder man bestellt einen 4x4 Burger mit 4x Fleisch und 4x Käse. Egal, wie man ihn gern hat - ein In-N-out Burger ist einfach immer gut. Und natürlich machte auch der Film «Big Lebowksi» die Kette berühmt.

3. Pret A Manger

Pret A Manger bietet gesunden Fast Food. play
Pret A Manger bietet gesunden Fast Food. Instagram

Fast Food muss nicht immer ungesund sein. Das beweist die britische Kette Pret A Manger. Ihr Konzept: Bio-Kaffee den ganzen Tag und frisches, gesundes Essen. In jeder Filiale werden die Salate, Suppen, Wraps und Sandwiches täglich frisch zubereitet. Die Gerichte sind frei von Konservierungsstoffen und erst noch fein. Doch nicht nur das Essen ist gut; Pret a Manger ist bekannt dafür, sich für die Schwächeren der Gesellschaft einzusetzen. Deshalb werden, wann immer möglich, die Gerichte, die bis Ladenschluss nicht verkauft wurden, an Obdachlosenheime geliefert. Eine gesunde Fast-Food-Kette mit ethischen Ansprüchen: Die Briten sind verrückt danach - und wir auch.

4. Chipotle

Burritos mit Füllung nach Wahl: Chipotle. play
Burritos mit Füllung nach Wahl: Chipotle. Instagram

Die Amis fahren total auf mexikanisches Essen im Chipotle Mexican Grill ab - mit gutem Grund: Die Fast-Food-Kette bietet Burritos und Tacos, die der Kunde nach Lust und Laune zusammenstellen lassen kann. Die Zutatenliste ist endlos: Poulet, Rind, Guacamole, verschiedene Bohnen, Salsas, Gemüse, Salat... Und für den Fall, dass schon fünf Uhr ist, hat Chipotle auch Margaritas im Angebot.

5. Taco Bell

Tacos am Laufmeter bei Taco Bell. play
Tacos am Laufmeter bei Taco Bell. Instagram

Taco Bell gehört zu den billigeren Fast-Food-Ketten Amerikas; ein McDonalds auf mexikanisch getrimmt, sozusagen. Auch wenn das Essen wahrscheinlich nicht mehr viel mit Mexiko am Hut hat - die Burritos sind ehrlich und gut, und über den Preis kann man sich, zumindest in Amerika, nicht beklagen.

6. Wasabi

Stylishes Design bei Wasabi. play
Stylishes Design bei Wasabi. Instagram

Die britische Kette Wasabi bringt Abwechslung in den Fast-Food-Markt: Dort steht nämlich japanisches Essen auf dem Speiseplan. In jeder Filiale findet sich eine grosse Auswahl an frischen Sushi, Miso-Suppen und heissen Gerichten wie zum Beispiel gebratenen Ramen Nudeln. Auch in Sachen Design hebt sich Wasabi von anderen Fast-Food-Ketten ab: Mit seiner minimalistischen, weissen Einrichtung erscheint jeder Laden richtiggehend stylish.

7. Popeyes

Echt fettig: Popeyes bietet Südstaatenfood. play
Echt fettig: Popeyes bietet Südstaatenfood. Instagram

Bei Popeyes läuft nichts ohne die Friteuse: Von Poulet bis Shrimps sind die meisten Hauptgänge frittiert, als Beilagen gibts aber auch Kartoffelstock, ein super Mais-Biscuit und Maiskolben. Popeyes ist Südstaatenfood pur - die Kette gibt es schon seit den frühen Siebzigern und stammt ursprünglich aus New Orleans, Louisiana.

8. IHOP

Bei IHOP gibts Pancakes für jeden Geschmack. play
Bei IHOP gibts Pancakes für jeden Geschmack. Getty

IHOP steht für «International House of Pancakes» -  Und der Name ist Programm. Die Kette bietet - übrigens nicht nur morgens, sondern den ganzen Tag lang - Pfannkuchen in den verschiedensten Variationen an. Von Chocolate Chip bis Blueberry; IHOP lässt die Herzen von Frühstücksfans höher schlagen. Denn auch diejenigen, die es lieber salzig mögen, kommen auf ihre Kosten: Nebst Pancakes gibt es auch Eier, Speck, Würste, Burgers und sogar Salate.

9. Pizza Hut

Gibts seit 1995: Pizzarand mit Käsefüllung. play
Gibts seit 1995: Pizzarand mit Käsefüllung.

Okay, nicht dass es zu wenige Pizzerien in der Schweiz gäbe. Aber die echt fettigen Ami-style-Pizzas mit käsegefülltem Rand gibts eben doch nur im Pizza Hut. 16 Jahre lang war die Kette in der Schweiz aktiv - bis sie im Jahr 2004 alle sechs Filialen schloss. Aber wer weiss, vielleicht kommts irgendwann zum Comeback.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax