Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Diplomatie: Chinesen laden Schweizer ein

Beim G20-Gipfel im nächsten Jahr ist die Schweiz dabei - ein bisschen.

, Aktualisiert 31 Reax , 247 Views
teilen
teilen
15 shares
Wollen zusammenarbeiten - Chinas Premier Li Keqiang und Bundesrätin Simonetta Sommaruga. play
Wollen zusammenarbeiten - Chinas Premier Li Keqiang und Bundesrätin Simonetta Sommaruga. REUTERS/Jean-Christophe Bott

Die Schweiz hat noch Freunde in der Welt. Zum Beispiel im Reich der Mitte. Erstmals übernimmt China die Präsidentschaft der G20 – dem Club der 20 mächtigsten Wirtschaftsnationen der Welt. Die Schweiz gehört nicht dazu. Doch beim G20-Gipfel nächsten September im chinesischen Hangzhou wird sie trotzdem ein wenig dabei sein. Wie «SRF 4» berichtet, hat China die Schweiz zum Vorbereitungstreffen eingeladen.

Ein wichtiger diplomatischer Erfolg! Erst einmal konnten Schweizer Diplomaten daran teilnehmen – vor zwei Jahren, als Russland den G20-Vorsitz hatte. Wegen ihres Finanzplatzes hat die Schweiz grosses Interesse, so eng wie möglich an die G20 heranzurücken. Dort werden Grundsatzentscheide in Finanzfragen gefällt. Etwa beim Austausch von Bankkundendaten oder Besteuern grosser Unternehmen.

Dank China wird die Schweiz künftig direkt über die Arbeiten der G20 informiert und kann sich einbringen: das Ergebnis hartnäckiger Hintergrundarbeit Schweizer Diplomaten. Beim eigentlichen Treffen der G20 wird die Schweiz aber Zaungast bleiben. Das bleibt den ganz Mächtigen vorbehalten.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax