Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ein bisschen Wärme für Skippy: Kahles Lämmchen kriegt künstliches Fell

Skippy ist völlig unbehaart zur Welt gekommen und leidet besonders unter den kalten Temperaturen in der Nacht. Doch jetzt machts das Lämmchen einfach wie die Menschen.

440 Reax , 3'197 Views
teilen
teilen
12 shares

Das Lamm Skippy wurde vor elf Tagen auf einer Farm in Chilton Foliat in Wiltshire (England) geboren. Dabei erinnerte das Tier aber eher an ein Känguru, weil es keine Haare am Körper hatte.

Die Farmmitarbeiterin Sally-Ann Fischer nennt das Lamm «einen Freak der Natur», wie «BBC» berichtet. Und auch seine Mutter konnte mit ihrem Kind wohl nicht so viel anfangen und hat es komplett abgestossen. Weshalb Skippy von Hand aufgezogen wurde.

Damit der Kleine in der Nacht nicht friert, hat ihm seine Besitzerin ein Fleece-Jäckchen aus einem alten Pullover genäht. «Er hatte einfach Pech, aber sonst gehts ihm wunderbar», meint sie und ist überzeugt, dass die mangelnde Behaarung kein gesundheitliches Problem ist.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
0 Reax