Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ein Inbus erobert die Welt: 14 Dinge, die du über Ikea noch nicht wusstest

Du gehörst zur eingeschworenen Ikea-Gemeinde. Dein Lieblingsgericht ist Köttbullar und du weisst mit Einkaufshilfen, Flachwagen und Inbussen umzugehen. Dann ist es an der Zeit, das nächste Level anzustreben und dein Ikea-Wissen zu erweitern.

, Aktualisiert 2'699 Reax , 47'919 Views
teilen
teilen
147 shares
1. Im Jahr 2012 pilgerten 690 Millionen Menschen zu Ikea - das ist zwei Mal die Bevölkerung der USA.
 
2. Von unzähligen Fans jeweils ungeduldig erwartet, erscheint der Ikea-Katalog im August - und zwar weltweit 212 Millionen Mal! Zum Vergleich: Von der Bibel werden jährlich «nur» 100 Millionen Exemplare gedruckt.
  play
ikea.com
3. Da Ikea-Gründer Ingvar Kamprad Legastheniker ist, bekamen alle Möbel von Anfang an einen Namen: Sofas sind nach schwedischen Städten, Küchentische nach finnischen Sehenswürdigkeiten und Gartenmöbel nach Inselnamen benannt. Schon mal auf Älvros, Karlstad oder Kivik gesessen?
  play
Google Maps
4. Ikea-Restaurants wurden eröffnet, weil hungrige Kunden das Einrichtungshaus vorzeitig verliessen. Heute gehört die Ikea-Gastronomie neben McDonald's und Burger King zu den zehn grössten Ketten der Welt.
  play
blick.ch
5. In den 1970er und 1980er Jahren wurden politische Gefangene in der DDR dazu gezwungen, Ikea-Möbel aufzubauen.
morgenpost.de play
morgenpost.de
6. Ikeas treuste Kunden leben in Deutschland. 2010/2011 machten dort 46 Häuser einen Umsatz von 3.65 Milliarden Euro. Wie die Ikeanisierung der Welt in den einzelnen Ländern verlaufen ist, zeigt Mike Barker mit seiner animierten Weltkarte.
 
7. Was viele nicht wissen: Das Einrichtungshaus wird nachts von Samtpfoten aufgesucht. Sehenswert: Das Making-of des Werbespots!

Zum Making-of gehts hier.

8. Ein Unternehmen sorgt für Nachwuchs: Eins von zehn europäischen Kindern wurde in einem Ikea-Bett gezeugt.
  play
Azra M.I.
9. Doch der Möbelkonzern hat es nicht nur in unsere Haushalte, sondern auch in die Verhaltensforschung geschafft: Wer seine Möbel selbst aufbaut, liebt sie danach umso mehr. Dieses Phänomen wird «Ikea-Effekt» genannt.
 
10. Ikea ist wahrscheinlich das einzige Einrichtungshaus, in dem eine «Serie» gedreht wurde. Auch sonst scheinen sich Künstler in der blauen Box ausleben zu können.

Der «Ikea Song» von Youtuber Hush Project.

11. 1986 wurden in Japan alle Ikea-Filialen geschlossen. Grund: Die Möbel waren zu gross für japanische Haushalte.
 
12. Kurz nach seinem US-Start war das Unternehmen verwirrt, weil sich kleine Blumenvasen besonders gut verkauften. Später stellte sich heraus, dass US-Kunden diese als Trinkgläser benutzten.
 
13. Mit dem Werbespot «Lampe» gewann Ikea zahlreiche Auszeichnungen - unter anderem den Grand Prix am Cannes Advertising Festival, den wohl populärsten Preis der Werbebranche.
14. Das Unternehmen baut eine eigene Stadt. Diese soll sich in der Nähe von London befinden und Läden, Schulen, Theater, ein Hotel und Unterkünfte für bis zu 6000 Menschen bieten. Das Markenzeichen, ein 40 Meter hoher beleuchteter Turm, steht schon.
  play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax