Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ein Teilnehmer ist HIV-positiv: Idiotischer Trend Sex-Roulette

BARCELONA (E) - Spanische Ärzte warnen von einem verstörenden Trend: Teenager setzen ihr Leben aufs Spiel.

824 Reax , 10'575 Views
teilen
teilen
52 shares
Wechselnde Partner bergen bereits ein höheres Ansteckungsrisiko. play
Wechselnde Partner bergen bereits ein höheres Ansteckungsrisiko. Thinkstock

In Barcelona erfreuen sich laut «el Periodico» sogenannte Sex-Roulette-Partys steigender Beliebtheit. Dabei treffen sich meist Teenager zu Gruppensex und laden mindestens einen Teilnehmer ein, der HIV-positiv ist. Während der Party darf niemand ein Kondom oder Diaphragma tragen. Der Begriff ist an Russisch Roulette angelehnt, ein potenziell tödliches «Glücksspiel» mit einem Revolver.

Das Risiko, sich mit HIV anzustecken, soll den Teilnehmer den gewissen Kick geben - Adrenalin plus Orgasmus. Spanische Ärzte sind besorgt. «Die Leute haben den Respekt vor HIV verloren», sagt Dr. Josep Mallolas der Zeitung.

«Es gibt auch Partys, an die du nur darfst, wenn du bereits HIV-positiv bist», sagt Mallolas weiter. Auf einigen Partys werden Medikamente verteilt, die das Infektionsrisiko senken. Diese Version ist als «Blue Party» bekannt.

Laut «el Periodico» findet das Sex-Roulette besonders häufig unter homosexuellen jungen Männern statt. Wie «The Sun» berichtet, fanden bereits früher solche Partys in Serbien statt. Dort werden sie oft von reichen Leuten besucht.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax