Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Eine Tafel für 20 Euro: Einhorn-Schokolade von Ritter Sport lässt die Leute durchdrehen

Ritter Sport bringt eine neue Sorte auf den Markt – und alle wollen sie haben.

162 Reax , 5'180 Views
teilen
teilen
12 shares
Ritter Sport kreiert eine Einhorn-Schokolade. Die limitierte Edition war bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. play
Ritter Sport kreiert eine Einhorn-Schokolade. Die limitierte Edition war bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. Ritter Sport

«Quadratisch. Magisch. Gut.» – So wirbt der Schokoladen-Hersteller Ritter Sport für seine neue Sorte. Die Einhorn-Schokolade, die als limitierte Edition erschien, ist seit dieser Woche im deutschen Online-Shop von Ritter Sport und in ausgewählten Geschäften erhältlich. Sie stiess bei den Kunden auf einen solchen Anklang, dass sie nach nur wenigen Stunden ausverkauft war.

Server zusammengebrochen

Die Kreation baut auf einer Idee der Fans von Ritter Sport auf. Über die Crowdsourcing-Plattform Sortenkreation.de sind in der Vergangenheit immer wieder Vorschläge für eine Einhorn-Schoggi eingegangen. Der Erfolg war also vorpogrammiert. Der Ansturm auf die Glitzer-Schokolade war nach der Lancierung so gross, dass der Online-Shop zeitweise nicht mehr erreichbar war.

Auf Ebay für das Zehnfache erhältlich

Auf Online-Plattformen wie Ebay wird die Schokolade bereits für das Zehnfache weiterverkauft. play
Auf Online-Plattformen wie Ebay wird die Schokolade bereits für das Zehnfache weiterverkauft. Screenshot Ebay

Die weisse Schokolade mit Himbeerstückchen gibt es derweil nur noch auf Auktions-Plattformen zu kaufen. Während eine Tafel bei Ritter Sport 1,99 Euro kostete, zahlt man auf Ebay im Schnitt das Zehnfache. Es finden sich Angebote von bis zu zwanzig Euro für eine Tafel der pinken Schoggi. «Die Preise, für die einige Tafeln auf Ebay und anderen Plattformen angeboten werden, sind auch aus unserer Sicht nicht okay. Leider haben wir aber keinen Einfluss darauf», kommentiert der Schokoladenproduzent auf Facebook.

Nachproduktion in Abklärung

Postby

 

Das Unternehmen zeigt sich überrascht von dem Riesen-Ansturm und verspricht: «Wir werden prüfen, ob eine Nachproduktion möglich ist.» Gute Neuigkeiten also für alle Einhorn-Fans.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 05.12.2016
0 Reax