Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Entspannung am Arbeitsplatz: «Stell dir vor, du liegst am Strand ...»

Eine Verschnaufpause über Mittag – das bietet die Bernerin Andrea Olujic jede zweite Woche an. Welche Tipps hat sie?

, Aktualisiert 119 Reax , 205 Views
teilen
teilen
19 shares
Gegen Stress: Andrea Olujic hilft uns «runterzufahren». play
Gegen Stress: Andrea Olujic hilft uns «runterzufahren». zvg

Wann nehmen wir uns wirklich mal Zeit für uns?», fragt Andrea Olujic. Denn meist «funktionieren» wir doch nur. Das Gedankenkarussell dreht sich rund um die Tasks im Büro. Oder auch nach Feierabend zu Hause: Abfall runtertragen, abwaschen, endlich mal die Eltern anrufen.

Olujic lädt seit Ende Sommerferien an jedem zweiten Mittwochmittag zur Verschnaufpause ein, zur «Zeit für sich selbst». «Abefahre am Mittag», so lautet einer der Begriffe für ihr Angebot. Die Auszeit in einem Studio an der Gutenbergstrasse im Monbijou-Quartier dauert zwar nur dreissig Minuten, dennoch: Sie ist eine kurze Pause von den Verpflichtungen des Alltags. «Unser Körper reagiert auf Stress und schlechte Gedanken – in der Verschnaufpause drehen wir den Spiess um und denken anders, nämlich positiv!», erklärt Oljuic.

Welche Tipps gibt sie den Teilnehmern? Welche Tipps hat sie für Berner mit stressigem Alltag?

Vieles hat für Olujic mit der Atmung zu tun. Wenn einem die Luft wegbleibt, helfe es, Atemübungen zu machen, sagt sie. Die Gedanken auf die Gegenwart lenken, aber auch allgemein lernen, positiver durch den Alltag zu gehen. Sie gibt ein Beispiel: «Da war eine junge Frau mit Schlafstörungen. Ich habe ihr geraten, sich in solchen Situationen nur auf den eigenen Atem zu konzentrieren und sich vorzustellen, sie liege am Strand, höre das Meer rauschen und spüre die Sonne auf ihrer Haut.» Mit diesen Gedanken richte sich der Fokus nicht auf das, was alles getan werden muss, sondern auf etwas Schönes. Genau das Richtige, um einzuschlafen. Auf jeden Fall habe es gewirkt.

«Wir denken anders. Nämlich positiv.»

Vor zwei Jahren hat Andrea Olujic das «life-Institut für praktische Psychologie» übernommen, auf dessen Website trägt sie die Bezeichnung «Therapeutin». Sie hat diverse Ausbildungen in verschiedenen Bereichen absolviert.

Der wichtigste Grundsatz für Oljuic selbst sei jedoch: «Wir leben alle im Hier und Jetzt.» Sorgen über die Vergangenheit und die Zukunft bringen uns nicht vorwärts. «Also schauen wir doch, dass wir uns in der Gegenwart etwas Gutes tun können und mehr Leichtigkeit in unser Leben bringen.»

Infos: www.life-institut.ch

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
9 Reax