Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Experten geben Antwort: 21 wichtige Fragen zum Thema Reisen

Wie kriegt man günstige Flugtickets, welche Reiseziele sind für Alleinreisende geeignet und wo soll man im Herbst am besten hin? Diese und weitere Fragen beantwortet uns Katja Fischer vom Reiseportal «Ferienpiraten.ch».

, Aktualisiert 267 Reax , 23'425 Views
teilen
teilen
0 shares
  play
Getty Images

1. Wo bekommt man die besten Reiseschnäppchen?

Da sich Schnäppchenpreise meist kurzfristig ergeben, behalten wir den ganzen Tag über die verschiedensten Online-Reiseanbieter und Suchmaschinen im Blick. Unser Service besteht darin, die Nadeln im Heuhaufen zu finden, also die Angebote mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Dadurch ersparen wir den Nutzern die zeitaufwendige Suche. Beispielsweise wenn es sich um Restplätze handelt, kann der Preis sehr stark sinken, allerdings muss man bei der Buchung dann auch schnell sein, bevor es zu spät ist. Die günstigsten Deals präsentieren wir täglich auf unserer Webseite www.ferienpiraten.ch

2. Wie weit kommt man mit 500 Franken?

Das kommt ganz darauf an, wie flexibel man bei Reisetermin und Ziel ist. Für 500 Franken kann man, wenn man ein günstiges Angebot erwischt, schon ans andere Ende der Welt fliegen oder sich einen schicken 5-Sterne-All-Inclusive-Urlaub im Warmen gönnen. Besonders viel kann man sparen, wenn man beim Reisezeitraum oder Abflughafen möglichst flexibel ist. Und dann haben wir noch die berühmten Error Fares, für die wir extra einen Whatsapp-Alarm bereitstellen. Wenn der losgeht, heisst es so schnell wie möglich buchen, denn dann winken Preise, die einfach unglaublich sind. Mit viel Glück kommt man bis nach Neuseeland oder nach Alaska. Man kann aber auch einfach zwei Wochen All Inclusive-Urlaub am Mittelmeer machen.

3. Was ist ein Error Fare?

Error Fares sind so genannte Preisfehler in den Buchungssystemen, z.B. durch falsche Übertragung von Daten, Umrechnungsfehler bei verschiedenen Währungen oder auch bei Buchung verschiedener Fluggesellschaften auf einem Ticket. Fluglinien oder Reiseanbieter geben irrtümlich zu niedrige Preise für Flugtickets und Reisen an. Zum Beispiel für 30 Franken nach Miami und zurück. Die Anbieter dürfen zwar bei offensichtlichen Irrtümern stornieren, tun es aber selten. Sobald man ein E-Ticket erhalten hat, kann der Anbieter nicht mehr stornieren. Error Fares findet man z.B. auf www.ferienpiraten.ch. Nutzer, die sich bei WhatsApp registrieren, werden über Push-Nachrichten sofort über Error Fares benachrichtigt und haben dadurch bessere Chancen, die besten Deals zu buchen.

4. Wie findet man heraus, wann der tiefste Flugpreis in eine bestimmte Stadt zu erwarten ist?

Bei der Langstrecke gibt es die günstigsten Flugpreise ausserhalb der Saison und dies gilt sowohl für das Ursprungs- als auch das Zielland. Wer beispielsweise ausserhalb der Ferienzeiten nach New York fliegt und nicht unbedingt in der Weihnachts- oder Sommerzeit, hat gute Chancen auf ein Schnäppchen. Wer sich allerdings für die Business Class interessiert, sollte gerade zu den Ferienterminen suchen. Denn dann ist es häufig schwierig für die Fluggesellschaften, ihre Premium-Kabinen zu füllen. Für Flüge innerhalb Europas sollte man so früh wie möglich oder während der sogenannten «Sales» buchen. Das sind Restkontingente oder spezielle Marketingaktionen in der Nebensaison, wo man gute Chancen auf ein Schnäppchen hat. Oft lohnt es sich auch von Flughäfen im benachbarten Ausland zu starten. Ein guter Anhaltspunkt sind Metasuchmaschinen (wie Skyscanner), bei denen man flexibel z.B. monatsweise suchen kann.

5. An welchen Tagen sind die Flüge eher billiger? Unterscheidet sich das je nach Destination?

Unsere Erfahrung zeigt, dass Tarife - auf denen der Flugpreis basiert - aus Europa heraus häufig montags oder dienstags auslaufen und donnerstags bzw. freitags veröffentlicht werden. Das Wochenende bietet sich also zur Flugsuche an. Natürlich gibt es auch Ausnahmen und diese aufzuspüren, ist unsere Spezialität. Sparen kann man sehr häufig, wenn man unter der Woche statt am Wochenende fliegt oder den Morgen- statt den Abendflug wählt.    

6. Welche Orte auf der Welt sollte man unbedingt gesehen haben?

Das kann man natürlich nicht pauschal sagen, da jeder andere Bedürfnisse und Vorlieben hat. Gut zu wissen ist aber, dass mit den richtigen Tricks fast jedes Reiseziel erschwinglich ist. Viele suchen sich erst ein Ziel aus und schauen dann nach dem Preis. Bei uns Piraten läuft es oft anders herum: Wir schauen, welche Ziele gerade extrem günstig sind, und machen uns dann auf die Reise. Eine kleine interne Umfrage hat ergeben: New York, Island und Sri Lanka sind die Traumziele der Ferienpiraten-Redaktion.

7. Welche Reiseziele sollte man im Moment besser meiden und wo ist es sicher?

Länder wie die Türkei oder Ägypten sind momentan für einige Urlauber aufgrund der aktuellen Sicherheitslage nicht besonders attraktiv, werden aber weiterhin gebucht. Die Preise sind durch die angespannte Situation sehr niedrig, so dass man vergleichsweise mehr Leistung erhält (bspw. 5-Sterne-Hotels). 100 Prozent Sicherheit gibt es natürlich nirgendwo auf der Welt, wie die jüngste Vergangenheit gezeigt hat. Aber natürlich sollte man um Krisengebiete wie den Nahen Osten oder bestimmte Länder in Afrika einen grossen Bogen machen.

8. Welche sind die besten Reiseziele, wenn man alleine verreist?

Wir haben gute Erfahrungen mit Südostasien, Südamerika und Australien gemacht - den klassischen Backpacker-Zielen - da man hier oft Gleichgesinnte trifft. Südostasien ist für Alleinreisende besonders günstig, weil dort die Übernachtungspreise so niedrig sind, dass auch Doppelzimmer zur Alleinnutzung die Reisekasse nicht zu sehr belasten.

9. Mit welchen Tricks bekommt man ein Upgrade im Flieger?

Die Fluggesellschaften verteilen Upgrades nicht aus gutem Willen, sondern weil ihre Maschine überbucht ist. Allerdings «verkaufen» sie in einem solchen Fall die Upgrades lieber beim Check-In oder am Gate. Bekommt man also mit, dass der Flieger gut gebucht ist, kann man durchaus einmal nach den Kosten für ein Upgrade fragen. Hierbei sollte man aber beachten, dass die Meilenvergabe in der Regel nicht an die neue Reiseklasse angepasst wird und der Lounge-Zugang auch nicht inkludiert ist. Ein kostenloses Upgrade hingegen ist eher vergleichbar mit einer Lotterie, man braucht also viel Glück. Hierbei werden oft Einzelpersonen mit gepflegtem Äusseren bevorzugt, das heisst man sollte vielleicht nicht in Jogginghose und mit drei Kindern fliegen, wenn man es darauf abzielt. Am einfachsten erhält man ein Upgrade bei Überbuchungen, wenn man sich für einen späteren Flug oder eine andere Route entscheidet als Ersatzleistung. Und man sollte fleissig Meilen sammeln, was man nicht nur bei vielen Fluggesellschaften, sondern auch bei anderen Reisepartnern machen kann.

10. Wie bekommt man Gold-Status bei einer Airline, ohne viel Geld dafür zu zahlen?

Es gibt durchaus Möglichkeiten, seine Flüge (status-) meilenoptimiert zu buchen. Ein Trick: Milage Runs sind der einfachste Weg für Leute mit viel Zeit und Geduld, also Flüge gezielt so zu buchen, dass man viele oder längere Strecken fliegt (Bsp: Zürich - Frankfurt über die Kanaren) und oft umsteigen muss. Und man kann Meilen bei anderen Airlines mit besseren Konditionen sammeln, die dank Allianz auch oft für die favorisierte Fluglinie gelten (z.B. Aegean statt Swiss).         

11. Kann man günstige Ferien in «teuren» Ländern, wie Japan/Singapur/Skandinavische Länder/Pazifikinseln etc. verbringen?

Natürlich kann man etwa Ferien auf den Malediven nicht zum gleichen Preis wie Kreta buchen. Dennoch kann man, wenn man auf günstige Schnäppchen wartet, mit überraschend weniger Budget auskommen als die meisten annehmen. Wer beispielsweise beim Flug auf die Malediven einen Umweg über Spanien und damit verbunden lange Flugzeiten inklusive Stopover in Kauf nimmt, spart oft mehrere Hundert Franken im Vergleich zu (Direkt-)Flügen aus der Schweiz. Das gleiche gilt für das Hotel: Wer auf den ganz grossen Komfort verzichtet, findet auch hier günstige und dennoch schöne und vor allem gut bewertete Unterkünfte. Wir stellen auf unserem Blog des öfteren solche «Backpacker»-Deals für die Malediven oder andere Traumziele zusammen. Momentan gibt es günstige Flüge auf die Malediven für die Wintermonate. Ein weiterer Tipp: Privatunterkünfte (z.B. Airbnb) statt teurer Hotels buchen, einheimische Restaurants besuchen statt am Touristen-Hotspot essen, Hauptsaison, grosse Events, Messen usw. meiden.

12. Welche Destinationen eignen sich für den Herbst besonders gut?

Wer noch ein bisschen Sonne tanken will, macht mit Griechenland eigentlich nichts falsch. Denn hier ist es wie auch in Süditalien, Malta, Tunesien, Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Marokko auch im Herbst immer noch warm. Ansonsten liegen im Herbst wieder Städtetrips, zum Beispiel nach London, Barcelona, Rom, Lissabon oder Athen sowie Wellness-Trips im Trend.

13. Welche Destinationen eignen sich für den Herbst nicht mehr gut?

Die nördlichen Mittelmeerregionen (Mallorca, Ibiza, Italien etc.) haben ab Oktober recht unstabiles Wetter, in weiten Teilen der Karibik besteht Hurrikane-Gefahr, in viele Teile Asiens herrscht die Regenzeit.

14. Für welche Länder braucht man als Schweizer grundsätzlich immer ein Visum?

Obwohl der Schweizer Pass in Sachen Reisen mit zu den besten in der Welt zählt, sind es natürlich immer noch sehr viele Länder, für die man ein Visum benötigt, z.B. Kuba, Russland, China. Interessante Fernziele, die man mehrere Monate ohne Visum bereisen kann, sind beispielsweise Japan, die Bahamas, Fidschi, Neuseeland, Kanada, Mexico, Peru und Namibia.

15. Soll man die Motels und Hotels vor Ort buchen oder bereits aus der Schweiz?

Wir empfehlen, so viel wie möglich vorzubuchen, da man bequem von zu Hause aus die Preise und Bewertungen vergleichen kann und keinen Stress während der Reise hat. Vor Ort läuft man schneller Gefahr, dass die besten Unterkünfte bereits ausgebucht sind oder dass man vom Taxifahrer zu einem mittelmässigen Hotel gebracht wird, das ihm die höchsten Provisionen zahlt. Viele Länder fragen auch bei der Einreise zumindest die erste Unterkunft ab. Am Ende ist es aber Geschmackssache. Manche Reisende wollen sich die Flexibilität bewahren und sind eher die Spontan-Bucher. Dafür muss man dann in Kauf nehmen, im Zweifel mal ein paar Nächte eine schlechtere oder teurere Unterkunft zu beziehen.

16. Welche  Apps, die offline funktionieren, sind zu empfehlen?

Dict.cc (Wörterbuch) und Tripwolf (Reiseführer).  

17. Welche Reiseziele sind für eine alleinreisende, junge Frau eher zu meiden?

Wir raten alleinreisenden Frauen im Moment vor allem von Indien ab, da es hier doch des Öfteren zu sexuellen Übergriffen kommt.

18. Was soll man als Alleinreisender grundsätzlich bedenken, damit es nicht langweilig/gefährlich wird?

Alleinreisende sollten nicht zu sorglos sein, gefährliche Ecken vor allem abends und nachts meiden sowie Getränke in Bars und Clubs nicht aus den Augen lassen. Bei der Auswahl des Reiseziels sollte man darauf achten, dass es kein klassisches Pärchenziel ist. Ausserdem sollte man genügend Lesestoff und Musik einpacken und eher Hostels statt Hotels wählen, da man hier schneller in Kontakt mit andern kommt.

19. Was sind die Geheimtipps für Familienreisen oder Pärchentrips?

Familien empfehlen wir, Flug und Unterkunft getrennt zu buchen, da die Reiseveranstalter ihre Pauschalen preislich sehr exakt an die Ferientermine anpassen und diese oft teurer sind, als die Einzelleistungen. Dadurch kann man viele 100 Franken sparen. Beim Reiseziel sollte man vor allem darauf achten, dass die Unterkunft familienfreundlich ist, also möglichst mehrere Zimmer und für Kinder geeignete Betten hat, eine kinderfreundliche Umgebung wie flache Strände, Spielplätze und Vergnügungsmöglichkeiten sowie eventuell sogar einen Kinderclub, in dem die Kleinen mit Gleichaltrigen in Berühung kommen. Ob man eher Urlaub auf dem Bauernhof oder am Mittelmeerstrand mag, ist Geschmackssache.

Pärchen sollten wenn möglich ausserhalb der Ferienzeiten Urlaub machen, da es preiswerter und vor allem nicht so überfüllt ist. Für romantische Trips zu zweit bieten sich Inseln wie Mauritius, die Bahamas oder die Malediven an. Wer eher auf Action steht, sollte ein Städtetrip nach New York, London oder Paris in Erwägung ziehen.

20. Mit welchen Tricks sieht man bei einem Städtetrip am meisten von der Stadt, ohne dass es teuer wird?

Statt einem touristischen Hop-on Hop-off-Bus sollte man das lokale Bus- und Strassenbahnnetz checken. Häufig kann man mit einer günstigen Tageskarte, ohne grossen Aufwand die Strecke der Tourbusse «nachfahren». Museen und Sehenswürdigkeiten haben oft einen Tag pro Woche oder Monat kostenlosen oder vergünstigten Eintritt. Oft gibt es auch Kombi-Tickets für mehrere Einrichtungen. Und essen sollte man eher in kleinen lokalen Restaurants oder Marktständen, anstatt auf bekannten Touristenplätzen oder in Hotels.

21. Wie organisiert man sich am besten vor Ort, wenn man zum Beispiel drei Wochen Zeit hat, ein Land zu bereisen?

Man sollte sich vorab Informationen über Reiseführer und das Internet einholen, wie man von Ort zu Ort kommt und wie viel es ungefähr kostet. Darüber hinaus empfiehlt es sich, wenigstens eine grobe Planung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu machen und zu kalkulieren, wie lange man dafür einplanen möchte. Vor Ausflügen und Taxifahrten sollte man Preisempfehlung an der Hotelrezeption einholen und den Wetterbericht online checken, um die Tagesplanung daran anzupassen. Wenn man zu zweit oder mehreren unterwegs ist, sollte man Mitreisende in die Planung einbeziehen, um Enttäuschungen zu entgehen und gegensätzliche Urlaubswünsche schon vorab verhandeln.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 05.12.2016
0 Reax