Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Fotograf macht verbotene Bilder: Dieser verlassene Disney-Park hat ein dunkles Geheimnis

Obwohl der Zutritt verboten war, wagte sich der Fotograf Seth Lawless in einen verlassenen Vergnügungspark. Die Bilder dokumentieren den Zerfall des einstigen Ortes der Freude.

, Aktualisiert 731 Reax , 26'358 Views
teilen
teilen
18 shares
Überwuchert: Der verlassene Wasserpark. play
Überwuchert: Der verlassene Wasserpark. Seth Lawless

1976 wurde der erste Wasserpark von Walt Disney, das «Disney River Country», eröffnet. Der Vergnügungspark war eine riesige Attraktion und lockte jährlich mehrere Tausend Besucher an. 2001 wurde der Park geschlossen - nur «vorübergehend», um die Bahnen zu erneuern, begründete die Leitung ihr Vorgehen. Doch 2005 wurden die Türen des Parks für immer geschlossen. Der mutmassliche Grund: Der tragische Todesfall eines kleinen Jungen, der sich im Vergnügungspark eine Infektion eingefangen hatte.

 

Seither ist der Park ein verlassener Ort - Pflanzen überwuchern die Wasserrutschen, und die Holzbauten passen sich immer mehr ihrer Umgebung an. Der Fotograf Seph Lawless wagte sich - illegalerweise - in den Park und war begeistert von seiner wilden Schönheit. Er hielt sie in wunderschönen Aufnahmen fest, die er später auf seinem Instagram-Account veröffentlichte. Das blieb aber nicht ohne Konsequenzen: Sein unbefugter Eintritt auf das Gelände resultierte darin, dass er ein lebenslanges Eintrittsverbot in allen Disneylands der Welt hat.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax