Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Gangsterrap am Weihnachtsgottesdienst: Kirche in Sri Lanka druckt 2Pac-Lyrics statt Gebetslied

Es sollte eigentlich ein festlicher Moment werden – doch das «Joy to the World»-Festival in Sri Lanka endete mit einem faden Beigeschmack.

105 Reax , 2'501 Views
teilen
teilen
3 shares

Das «Joy to the World»-Festival in Sri Lankas Hauptstadt Colombo ist eine der grössten Weihnachtsmessen des Landes. Auch dieses Jahr haben sich wieder 1000 Gläubige im Nelum-Pokuna-Theater versammelt, um dem Weihnachtsgottesdienst zu lauschen und gemeinsam zu singen. Dafür wurden Gesangsbücher verteilt, in denen sich traditionellerweise auch der Text zu «Ave Maria», einem Grundgebet der katholischen Kirche, befinden sollte. Blöd nur, dass es einen gleichnamigen Song gibt, der so ganz und gar nicht christlich ist.

Im Englischen nennt sich der Gebetsklassiker «Hail Mary». In dem Text aus dem 16. Jahrhundert geht es um die geheiligte Mutter von Jesus, die für die Sünder beten solle. Den gleichen Song-Titel trägt aber auch die letzte Single des verstorbenen Rap-Superstars Tupac Shakur (†25). Es kam, wie es kommen musste, die Texte wurden versehentlich vertauscht! Statt «Gegrüsst seist du, Maria, voll der Gnade, Der Herr ist mit dir», waren Zeilen wie «Rache ist für mich das grösste Glück neben Sex» und «Wir steuern direkt auf den Knast zu, weil wir Drogen verticken – Wir sind alle gefangen in diesem Leben als Gangster» abgedruckt. Die «falsche Seite» war genau in der Mitte des Heftes abgedruckt, deshalb fiel der Fauxpas vielen Besucher sofort auf.

Die Organisatoren entschuldigten sich später für das peinliche Missgeschick: Ein junger Mann habe die Programmhefte gedruckt und die falsche Test-Version aus dem Internet heruntergeladen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren