Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation Clash: Glauben Sie, dass uns das Internet befreit?

Lieber Herr Ramspeck, Das Thema Freiheit durch das Internet beschäftigt mich derzeit vermehrt. Die Türkei ist für mich zum Beispiel geworden, wie nah freie Meinungsäusserung und Diktatur beieinanderliegen. Die sozialen Medien sind lange Zügel geworden, die noch schneller wieder angezogen werden können. Aus endlosen Möglichkeiten wird Kontrolle, die gegen das Volk eingesetzt wird. Chance oder Big Brother Base? Glauben Sie, dass uns das Internet befreit? Oder scheint es nur so?

, Aktualisiert 0 Reax
teilen
teilen
0 shares
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)

Liebe Joëlle

Die Wissenschaftler, denen wir heute das Internet zu verdanken haben, hiessen in meiner Jugend «Kybernetiker», und ihre Vision war die «Daten-Autobahn». Darunter verstanden wir eine noch zu entwickelnde Methode, alles Wissen dieser Welt jedem Menschen zugänglich und verfügbar zu machen. Wir hielten das für eine unerhört faszinierende Idee und erlebten staunend, wie schnell und umfassend sie Gestalt annahm. Vor 20 Jahren hätten wir einmal auf unserer Redaktion die zweite Strophe des Beresina-Liedes gebraucht, und ich musste nach Hause fahren, um in meinem Musiknotenhaufen fündig zu werden. Heute besorgt uns das Internet den Text per Mausklick. Herr Erdogan braucht nur «Deutsche Verfassung» und «Staatsoberhaupt» einzugeben, und schon weiss er, dass er gegen einen TV-Spassmacher Klage erheben kann. Also: Wovon befreit uns das Internet? Doch nicht von der Versuchung, seine Annehmlichkeit für jeden erdenklichen Zweck zu nutzen und zu missbrauchen. Es befreit uns von zahllosen lästigen Arbeitsgängen und liefert uns den Mächten aus, die es betreiben. Wir tippen eifrig auf unseren Laptops und geben uns unbekannten Mitlesern preis. Befreiung, meine ich, tönt anders.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
0 Reax