Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation Clash: Habt ihr Jungen Angst davor, Eltern zu werden?

Liebe Joëlle Laut Statistik ist das Durchschnittsalter der Schweizerinnen, die ihr erstes Kind bekommen, auf 31 Jahre angestiegen. Das heisst, Paare, die eine Familie gründen wollen, werden immer älter. Da ich selber schon mit 23 Vater wurde, fühle ich mich wie in eine andere Zeit entrückt. Scheut ihr Jungen die Verantwortung, die auf euch zukommt, wenn ihr ein Kind in die Welt setzt? Glaubt Ihr etwa, mit eurer Freiheit und euren Karrieren ist es vorbei, wenn plötzlich ein Kind da ist?

, Aktualisiert 9 Reax
teilen
teilen
0 shares
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)

Lieber Herr Ramspeck

Einmal mehr holen Sie mich bei meinen Gedanken ab. Heiraten. Kinder. Sesshaft werden. Verantwortung übernehmen. Langfristig planen. Sehe ich mich selbst in einer fernen Zukunft, wünsche ich mir, dass viele Kinder Teil dieser Vision sind. Wenn ich jetzt daran denke, ersticke ich – und habe schlicht und einfach keine Lust. Es ist vielleicht die Angst vor der Verantwortung. Es könnte Egoismus sein. Oder Angst generell. Kinder sind ein Geschenk, diese Haltung vertrete ich vehement. Kinder bedeuten Neuanfang und Ende zugleich. Den Neuanfang kann man nicht genau definieren, das Ende schon. Und da setzt die Angst ein. Es bedeutet das Ende des Jungseins, weil es neben einem Kind kaum Platz hat, selber Kind zu sein. Ich mag, wie viele meiner Generation, an einer Form des «Peter Pan»-Syndroms leiden. Dabei zelebriere ich das Hin und Her zwischen erwachsen sein und Kind sein. Das will ich mir noch nicht nehmen lassen. Gleichzeitig hoffe ich, dass ich früh genug erwachsen werde, sodass ich den Moment nicht verpasse, an dem Kinder möglich sind. Meine Tante sagte, der Zeitpunkt für Kinder sei selten perfekt. Man müsse es einfach tun. Der Rest ergibt sich. Vielleicht hat sie recht.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax