Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation Clash: Ist Geschichte für die Jungen nicht wichtig?

Liebe Joëlle. Ziemlich entgeistert habe ich aus einer «Blick»-Umfrage erfahren, dass junge Menschen nicht mehr wissen, wer Churchill war. Winston Churchill, der vor 70 Jahren in Zürich seine wegweisende Europa-Rede hielt. Das ist für mich unfassbar, weil es nichts mit Bildung oder Geschichtskenntnis zu tun hat, sondern mit dem Verständnis der Welt, in der wir leben. Kann es sein, dass eine Generation heranwächst, die nur mehr von Tag zu Tag lebt, ohne einen Begriff von den Grundbedingungen ihrer existenziellen Verhältnisse zu haben?

9 Reax
teilen
teilen
0 shares
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)

Lieber Herr Ramspeck. Eine Generation von Besserwissern ist herangewachsen. Die Internetsurfer, die sich immer und überall schnell und oberflächlich Informationen beschaffen. Wir führen eine Bibliothek spazieren und müssen Informationen nicht mehr abspeichern. Geschichte wird nebensächlich. Grosse Namen entschwinden. Stattdessen glauben wir, aufgrund des Internets im Besitz von Wissen zu sein, ohne es uns aneignen zu müssen. Ich weiss nicht, wann ich mir zuletzt eine Telefonnummer gemerkt habe. Irgendetwas in unserem Hirn stirbt ab. Vielleicht, weil wir es nicht mehr trainieren müssen. Allgemeinbildung wird zu Fast Food, der verschlungen wird. Möglichst situativ den Zweck erfüllen. Nachhaltig lernen wenige, merken tut sich keiner was. Doch wenn wir aus dieser Schattenperspektive heraustreten, erkennen wir einen grossen Vorteil meiner Generation: Wir halten uns kaum in der Vergangenheit auf. Natürlich führt dies zu Wissenslücken. Aber diese Lebensweise ist dafür verantwortlich, dass wir uns nach vorne orientieren. Wir denken lösungsorientierter, anstatt dieselbe Suppe immer und immer wieder aufzuwärmen. Und vielleicht ist es das, was unserer Gesellschaft derzeit fehlt: Junge Menschen, die unvoreingenommen bereit sind, schnell zu handeln. Das ist doch auch im Interesse aller.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
1 Reax