Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Gold in Schwarz und Weiss: Trüffel: 7 Fakten zum kulinarischen Edelstoff

So teuer wie Kaviar, so aufwendig zu gewinnen wie Safran, so lecker wie sonst nichts – jetzt ist wieder Trüffelzeit.

, Aktualisiert 180 Reax , 3'430 Views
teilen
teilen
35 shares

1. Sex-Pheromone wie beim Eber

  play
Getty Images


Haselsträucher, Hainbuchen oder Eichen: Beim Wurzelwerk dieser Pflanzen wachsen Trüffel. Lange hat man sie mit weiblichen Schweinen gesucht, weil die Trüffel einen Geruch produzieren, der einem Sex-Pheromon des Ebers sehr ähnlich ist. Da die Säue die Trüffel aber zumeist gierig selber auffrassen, orten sie heute Hunde oder Ziegen. Männer produzieren unter den Armen übrigens dasselbe Pheromon wie Eber.

2. Hunderttausend Franken für ein Kilo

Höchstes der Gefühle für Feinschmecker: Weisse Alba-Trüffel. play
Höchstes der Gefühle für Feinschmecker: Weisse Alba-Trüffel. AFP PHOTO / OLIVIER MORIN


Während drei, vier Raspelungen einer französischen Perigord-Trüffel der Variante «Tuber melanosporum» in exklusiven Restaurants schon Hunderte von Franken kosten, sind weisse Alba-Trüffel aus Italien noch teurer. Ein Hongkonger Geschäftsmann hat letztes Jahr am Trüffelmarkt in Alba (I) über hunderttausend Franken für eine Ein-Kilo-Knolle bezahlt.

3. Verbotenes Aphrodisiakum

  play
Getty Images


Schon zwei Jahrhunderte vor Christus verglichen die lebenslustigen Epikureer aus Griechenland den Geruch von schwarzen Trüffeln mit dem eines stark zerfledderten Bettlakens in einem Bordell. Im Mittelalter war es Mönchen dann vielerorts verboten, Trüffel zu essen – die Pilze gelten schon seit Jahrhunderten als Aphrodisiakum.

4. Aufwendiges Fortpflanzen

  play
Getty Images


Bei den schwarzen Trüffeln gibt es weibliche und männliche Exemplare, die zumeist in gleichgeschlechtlichen Clustern wachsen. Um sich fortzupflanzen, müssen die Sporen via Insekten, am Fell oder im Kot von Säugetieren zu andersgeschlechtlichen Kolonien gelangen. Ein aufwendiges Fortpflanzungsverfahren, das erklären mag, weshalb die raren Pilze derart teuer sind.

5. Trüffel-Mord

  play
Getty Images


Da Trüffel derart rar sind, gibt es im Perigord (F) organisierte Diebesbanden. Landwirte greifen deshalb manchmal zu rabiaten Mitteln, um ihre Knollen zu verteidigen: Laurent Rambaud hat 2010 einen Trüffeldieb auf seinem Grundstück ermordet. Dieses Jahr hat ihn ein Gericht zu acht Jahren Haft verurteilt.

6. Aromastoff ersetzt Trüffel

  play
Getty Images


Trüffelöl muss keine Trüffel enthalten. Ein industriell aus einem Flüssiggas gewonnener Aromastoff namens Bismethylthiomethan tuts auch. Dieses Öl verrät sich durch den Vermerk «Aroma», «naturidentisches Aroma», «Trüffelaroma» oder ähnliche Bezeichnungen.

7. Trüffelmarkt als Lockvogel

  play


Der berühmte Trüffelmarkt von Alba sei eine Touristenfalle. Das sagt Stephan Burger, der grösste Trüffelhändler Europas. Weshalb? Weil in Alba kaum noch Trüffel wachsen. Die Knollen fand man hier bei Haselsträuchern. Von denen hat es aber fast keine mehr, weil die Bauern auf Weinanbau umgesattelt sind. Der Grund: Pralinen-Hersteller Ferrero bezieht seine Haselnüsse aus Kostengründen nicht mehr aus der Region. Kenner gehen nun an den Trüffelmarkt von Savigno in der Nähe von Bologna.

Kaufen und kochen

Trüffelmärkte in der Schweiz: Unter schweizertrüffel.ch sind die nächsten Trüffelmärkte in deiner Region verzeichnet.

Weisses Trüffelfestival in Italien: Unter cittametropolitana.bo.it finden sich unter dem Stichwort «Tartufesta» sämtliche Daten, an denen es sich lohnt, in die Region Emilia-Romagna zu fahren. Events ab jetzt bis zum 15. November.

Trüffel zubereiten – das Standardwerk: Ralf Bos und Thomas Ruhl: «Trüffel und andere Edelpilze», Fackelträger-Verlag, 88 Fr.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax