Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Handy am Steuer: Teenager baut Unfall - und postet Bild auf Snapchat

Bei dem Unfall trug sich ein Mann schwere Verletzungen zu. Seine Familie verklagt nun die 18-Jährige sowie Snapchat.

548 Reax , 12'538 Views
teilen
teilen
10 shares
Postete direkt nacht dem Unfall ein Bild von sich auf Snapchat: Christal McGee (18). play
Postete direkt nacht dem Unfall ein Bild von sich auf Snapchat: Christal McGee (18). mlnlaw.com

Die Amerikanerin Christal McGee (18) wird bald vor Gericht stehen. Sie verursachte vor ein paar Monaten in Hampton, Georgia, einen Unfall, als sie Snapchats Speed-Filter ausprobierte, während sie ihr Auto lenkte. Wie einem von der Anwaltskanzlei MLN Law veröffentlichten Bericht zu entnehmen ist, prallte sie von hinten in das Fahrzeug, das vor ihr fuhr - mit schwerwiegenden Folgen: Der Fahrer des Autos, Wentworth Maynard, erlitt schwere Hirnschäden.

Direkt nach dem Unfall postete McGee ein Bild auf Snapchat, auf dem sie mit einer Kopfverletzung zu sehen ist. Darunter der Schriftzug «Lucky to be alive», sinngemäss «Ich habe Glück gehabt, überlebt zu haben».

McGee war nicht allein im Auto, als sich der Unfall ereignete. Sie nahm nach Feierabend drei Arbeitskollegen mit, die sie nach Hause fahren wollte; eine davon schwanger. Die schwangere Frau hatte sie laut Bericht während der Fahrt noch darum gebeten, das Tempo zu verlangsamen. McGees Antwort: «Ich versuche nur, auf 170 km/h zu kommen, damit ich es auf Snapchat posten kann.»

Totalschaden: Wentworth Maynards Mitsubishi Outlander nach dem Unfall. play
Totalschaden: Wentworth Maynards Mitsubishi Outlander nach dem Unfall. mlnlaw.com

Maynard sitzt seit dem Unfall im Rollstuhl

McGee selber und die Insassen ihres Autos wurden nur leicht verletzt. Doch Wentworth Maynard ist seit dem Unfall nicht mehr derselbe. Er sitzt im Rollstuhl und braucht Hilfe bei alltäglichen Aktivitäten. Ein Statement seiner Frau Karen Maynard veranschaulicht die Situation: «Früher machte sich Wentworth sein Frühstück, ging arbeiten, kochte das Abendessen für uns. Heute ist er den ganzen Tag so müde, dass er in seinem Rollstuhl schläft». Seine Familie kümmert sich rund um die Uhr um ihn.

Karen Maynard verklagt nun beide Partien, die involviert waren - McGee und Snapchat. Aus dem einfachen Grund, so Maynards Anwälte, dass Snapchat hätte wissen müssen, dass der Speed-Filter gefährlich werden kann.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax