Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Keiner geht mehr ab»: Die 19 nervigsten Dinge am Zürcher Ausgang

Jungpolitiker haben eine Petition für ein besseres Nachtleben in Zürich lanciert. Das Ziel: Bewilligungs-Hürden für Clubbetreiber abschaffen und eine fairere Beurteilung bei Lärmklagen. Wir wollten von euch wissen, was euch am meisten stört, wenn ihr feiern geht.

, Aktualisiert 1'605 Reax , 32'716 Views
teilen
teilen
66 shares

1. Die Preise sind viel zu hoch, sowohl für den Eintritt, wie auch für die Getränke.

  play
keystone
 

2. Das «Du kommst hier nicht rein»-Getue. Das sind typische Möchtegern-Rambos, die zu Hause nichts zu sagen haben, aber sobald sie ein Oberteil mit Security-Beschriftung haben, sind sie voll die Helden.

3. Die geilen Clubs wie Oxa oder Rohstofflager sind alle zugegangen. Es fehlt ein richtiges, dunkles Loch, wo Party bis Sonntagnachmittag steigt.

4. Die omnipräsente Arroganz. Die Leute sind nicht annähernd so offen und kontaktfreudig wie in anderen europäischen Grossstädten.

  play
KEYSTONE/Martin Ruetschi)

5. Zu viele zu junge Menschen, weil die Ausweiskontrollen nicht mehr streng durchgeführt werden.

6. Shot-Gläser, die so gross sind wie ein Fingernagel, aber doppelt so teuer sind wie ein Zigarettenpäckchen.

7. Keiner geht mehr richtig ab. Selbst wenn mal gute Musik läuft. Nicht mehr so wie früher in den guten Technoclubs.

  play
Keystone

8. Wenn man als Mann mit seinen männlichen Freunden unterwegs ist, muss man entweder zur Türöffnung vor dem Club stehen oder irgendwo Frauen finden, sonst kommt man nicht rein.

9. Zu wenige Parkplätze! Man verbringt mehr Zeit damit, mit dem Auto rumzufahren, als im Club zu feiern.

10. Die vielen jungen Menschen, die Drogen nehmen.

  play
KEYSTONE/Ueli Christoffel
 

11. Der Kebab für den Hunger danach ist viel zu teuer.

12. Der Nachtzuschlag für die Nachhausefahrt.

13. Das Anstehen dauert oft zu lange.

  play
Joseph Khakshouri

14. Ein zu kleines Angebot an Metal-Bars!

15. Es ist mehr Schein als Sein.

  play
Keystone

16. Die Notgeilen, die dich in der Warteschlange angrapschen und im Club plötzlich von hinten antanzen.

17. Dass man für Wasser bezahlen muss.

18. Die Unsicherheit auf den Strassen. Es gibt viele Schlägertypen, die nur rausgehen, um andere zu verprügeln und auszurauben.

19. Die Clubs sind völlig überfüllt und man bereut es letztlich, so viel für den Eintritt bezahlt zu haben und sich dann drin nicht mal richtig bewegen können.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax