Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Mach dich nass! 9 Badi-No-Gos, die dich zum Abtauchen bringen

Endlich ist der Sommer da! Die Sonne brennt runter, wir brutzeln vor uns hin und suchen das kühle Nass nicht nur in den Drinks, sondern auch in der Badi. Während die Hüllen nur so fallen, verzichten viele auf (N)Ettikette und schenken uns dadurch reizende Sommeranekdoten.

4'368 Reax , 90'621 Views
teilen
teilen
113 shares
1. Sonnenbrand: Rot-weiss mögen die Farben unserer Nation sein, trotzdem zeigen wir diese doch lieber durch Trikot als Haut.
  play
2. BFF der Frauen. In wasserfester Form sind sie auch in der Badi dabei. Dies macht Tauchen für Männer gefährlich, Glitzerlidschatten steht schliesslich nicht jedem. Optimierung ist toll, aber bitte verschiebt das grosse Malen auf den Abend.
  play
3. Körperbehaarung: Winter weg, Pelz weg! Mit «She's got it» sind nämlich nicht die Haare gemeint in der Gillette-Werbung. Also Schluss mit den Ausreden, setzt haarigen Angelegenheiten ein Ende. Auch bei Männern...
  play
...sind Haare nur bedingt erlaubt. Trotzdem ein Lob auf seine Kreativität, aber NEIN, auch das wollen wir nicht sehen! Wenn schon Monokini, dann bitte richtig.
  play
4. Pediküre: Gepflegte Füsse sind ein Must in der Badi. Ob mit Lack, Schmuck, Tattoos oder Sandalen: Vergesst die Treter nicht.
  play
5. Bademode: Das Spektrum reicht von Bikini, Trikini und Tankini über Monokini und Onepiece. Modische Statements müssen ja nicht zwingend in der Badi gesetzt werden, oder? Denn...
  play
...weniger ist eben doch mehr und dies nicht im Sinne der Stoffmenge am Körper.
  play
6. Spalten der Gemüter: Dein Allerwertester kann noch so knackig und apfelförmig sein, Po-Blitzer wollen wir einfach nicht sehen in der Badi.
  play
7. Partnerlook: Spätestens seit dem Jeansdebakel von Britney Spears und Justin Timberlake sollte klar sein, dass Partnerlook nicht immer top ist. Also bitte kein aufeinander abgestimmte Badioutfits, dann gibts auch keine Flops.
  play
8. Liebeslust: Hitze lässt die Hormone verrückt spielen, bei manchen Zeitgenossen führt dies zu zügelloser Leidenschaft. Sexy-Time ist toll, gehört aber nicht in die Badi – geht ins Thermalbad.
 
9. Badi-Selfies: Wir alle lieben sie, wir alle schiessen sie. Doch Badi-Posen sind teils so unvorteilhaft, dass nicht einmal mehr Sepia-, Earlybird-, Sutro- und 1977-Filter helfen. Geniesst doch lieber die Sonne.
 
Alles klar? Super, wir wollen diesen Sommer nur schöne Erinnerungen. Los, los, los: Happy Badi!
 
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 05.12.2016
0 Reax