Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Mais-Challenge geht schief: Chinesin reisst sich mit Bohrmaschine die Haare aus

Jetzt hat sie den Mais.

686 Reax , 11'655 Views
teilen
teilen
4 shares

Kennst du schon die Maiskolben-Challenge? Ein Maiskolben wird auf eine Bormaschine geschnallt und los gehts.


 

Mit scharfer Sauce wird es noch extremer. Der Kolben-Esser im Video ist der bekannte chinesische Vlogger namens Eating Yang.


 

Eine chinesische Frau versuchte, den Kolben-Esser nachzumachen. Doch dann passierte ein schmerzhafter Unfall.


 

Da waren die Haare plötzlich weg! In den Video-Kommentaren stritten sich die Leute, ob es sich hier um ein Fake handelt. Schliesslich reagiere die Frau sehr gelassen. Will sie nur Views abkassieren?

  play
Screenshot Youtube


 

In einem neuen Video meldet sie sich zurück. Darin erklärt sie, dass es sich um keinen Publicity-Stunt und keine Perrücke handelt. Sie habe echtes Haar und echte blaue Flecken. «Warum kritisiert ihr mich? Hört auf zu fragen, ob die Haare echt sind oder nicht», sagt sie.


 

Sieht auch schmerzhaft aus.

  play
Screenshot Youtube


 

Ein Besuch beim Doktor soll ebenfalls zeigen, dass es ein echter Unfall war.

  play
Screenshot Youtube


 

Es wird eine Weile dauern, bis die Haare wieder auf der alten Länge sind. Bis dahin muss sich die Chinesin wohl mit Mützen und Kopftüchern helfen.

  play
Youtube
Haare weggebohrt Hier geht die Maiskolben-Challenge schief
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax