Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nacht für Nacht: Sein Hund rettet Luke das Leben

Das Leben mit Diabetes ist besonders für Kinder hart. Schön zu wissen, wenn man sich dabei auf jemand ganz Besonderen verlassen kann.

, Aktualisiert 5'014 Reax , 24'523 Views
teilen
teilen
376 shares

Der Labrador Jedi ist nicht irgend ein Hund, er ist seit drei Jahren der Lebensretter von Luke (7).

  play

Denn der Junge leidet seit seinem zweiten Lebensjahr an Diabetes Typ 1, einer unheilbaren Krankheit, die auch schnell tödlich enden kann.

  play
 

Sie entsteht, wenn der Körper aufgrund von zerstörten Zellen der Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr herstellen kann. Die Betroffenen sind deshalb lebenslang auf die Zufuhr von Insulin angewiesen. Besonders gefährlich wirds für Luke, wenn er schläft. Der Hund wacht deshalb jede Nacht neben seinem Bett, um im Notfall Alarm zu schlagen.

  play

Auch in jener Nacht, als er diese kleine chemische Veränderung im Schweiss des Bubs riecht. Sofort springt der Labrador auf das Bett und weckt die Mutter gerade noch rechtzeitig. Jedi erkannte noch vor dem Messgerät an Lukes Körper, dass sein Blutzuckerspiegel gefährlich tief gesunken war. Dafür wurde der Hund schon als kleiner Welpe ausgebildet.

  play

Damit die Eltern wissen, wenn mit ihrem Jungen etwas nicht stimmt, bringt ihnen der Vierbeiner einen bunten Gegenstand. Wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch ist, hebt er die Pfote. Wenn er zu tief ist, legt er sich auf den Boden.

  play

Hat Jedi recht, wird für ihn eine Welpen-Party geschmissen. Dann kriegt er ganz viele Guetslis und Streicheleinheiten.

  play

Auf der Facebook-Seite Saving Luke postet Lukes Mutter Dorrie regelmässig Bilder der beiden und berichtet aus dem Alltag, um das Bewusstsein der Gesellschaft für die Krankheit ihres Sohnes zu schärfen.

  play

Gut, dass sich Luke jeden Abend, bevor er sich schlafen legt, auf die Nase seines Hundes verlassen kann, wenn die Maschine an seinem Körper versagt.

  play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax