Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nackt und mit Küchenmesser: Mann (22) macht Intimrasur in Zug-WC

Die deutsche Bundespolizei hat am Bahnhof Düsseldorf einen aggressiven Mann aus der Zugtoilette herausgezogen. Er war nackt, weil er bei der Intimrasur gestört wurde.

, Aktualisiert 63 Reax , 830 Views
teilen
teilen
0 shares
play
Ungewöhnlicher Ort für eine Intimrasur: ICE der Deutschen Bahn. ZVG

Twitter ist ein guter Kurznachrichten-Dienst, weil er die Menschen zwingt, gute Geschichten kurz und knapp zu erzählen. 140 Zeichen müssen reichen, um das Wichtigste einer Meldung prägnant zu formulieren. Und manchmal reicht das für den Lacher des Tages.

Dies gelang der Redaktion des ZDF. Sie berichtete über eine Polizeiaktion am Bahnhof Düsseldorf. Die deutsche Bundespolizei musste dort einen aggressiven, nackten 22-jährigen Mann aus der Zugtoilette holen, der sich mit einem Küchenmesser im Intimbereich rasieren wollte.

Die Kondukteurin war stutzig geworden, weil die Toilette lange besetzt war. Als sie die Tür aufmachte, stand da der Mann, «wie Gott ihn schuf», sagte eine Sprecherin der Bundespolizei zu «Spiegel Online». Darauf rief die Kondukteurin die Sicherheitskräfte.

Zu Hause nicht erwünscht

Grund für die Intimrasur im ICE: «Zu Hause ist er derzeit nicht erwünscht, deshalb nutzte er wohl die Zugtoilette», sagte die Sprecherin.

Strafbar machte der Mann sich damit nicht – weil die Kabine abgeschlossen war, erregte er kein öffentliches Ärgernis.

Trotzdem musste er den Zug verlassen, denn er hatte kein gültiges Ticket.

Auf Twitter empörten sich einige User über das Verhalten der Polizei und kritisierten, dass sie den jungen Mann seine Rasur nicht beenden liess. Andere zeigten Verständnis für den jungen Mann: «Also da wäre ich auch aggressiv.» (pma)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren