Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues Online-Game für Wissenshungrige: Pokémon, Go Home! Jetzt jagen Schüler Bücher

Die Erfolgs-App «Pokémon Go» inspirierte eine belgische Grundschulleiterin dazu, ein ähnliches Online-Game zu kreieren. Dieses Mal jagen wir keine Pikachus und Entons, sondern Bücher. Über 40'000 Spieler sind schon dabei.

147 Reax , 1'310 Views
teilen
teilen
34 shares
Mit Hilfe dieser Facebook-Seite wird in Belgien nach Büchern gesucht. play
Mit Hilfe dieser Facebook-Seite wird in Belgien nach Büchern gesucht. Alle Bilder: facebook/chasseurs de livres

In Belgien haben Tausende Schüler und Studenten begonnen, Bücher statt Pokémon zu suchen. Anstatt GPS-Funktion und «Pokémon Go»-App, benötigst du beim Bücherjagen lediglich ein Facebook-Konto. Nachdem deine Mitgliedschaft zur Facebook-Gruppe «Chasseur de livres» (Bücher-Jäger) akzeptiert wurde, kann die Jagd starten.

«Als ich meine Bibliothek organisieren wollte, merkte ich dass ich zu wenig Platz für all meine Bücher habe. Weil ich ja Pokémon Go durch meine Kinder schon kenne, hatte ich die Idee, meine Bücher in die freie Natur zu entlassen», sagte Aveline Gregoire, Gründerin der Facebook-Gruppe «Chasseur de livres».

  play

 

Die Idee hinter diesem Spiel ist simpel wie auch genial. Die Mitspieler fotografieren ihr Buch und den Standort des Versteckes und posten die Fotos auf der Facebook-Gruppe, um die Jäger zu benachrichtigen. Nachdem ein Buch gelesen wurde, übergibt man es wieder der freien Natur, wo es ein anderer Jäger findet.

play

 

Für viele Familien in Belgien ist die Bücher-Jagd zur täglichen Aktivität geworden. Beim aus dem Haus gehen versteckt man sein Buch - am Mittag erhält man schon eine Benachrichtigung von Facebook, dass die Bücher von jemanden gefunden wurden.

Das Spektrum der Bücher-Genres ist sehr breit. Von grossen Lektüren des Stephen Kings bis hin zu Kinderbuchautoren findet man beim Bücherjagen die ganze Palette. Man findet die Bücher meistens in Plastik eingewickelt, um sie vor Unwetter zu schützen, in belgischen Städten und Dörfer versteckt.

  play

 

Der nächste Schritt, den Aveline Gregoire geplant hat, ist eine App zu entwickeln, welche es dem Spiel ermöglicht, eine viel grössere Anzahl von Mitspielern zu gewinnen und leichter international zu werden.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax