Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Polizei musste eingreifen: Berliner (57) will sich nicht von seinem Döner trennen

Ein 57-jähriger Mann in Berlin liebte seinen Döner Kebab so sehr, dass die Polizei die beiden trennen musste.

, Aktualisiert 539 Reax , 3'206 Views
teilen
teilen
26 shares
Gegenstand der Liebe: Saftiger Döner Kebab. play
Gegenstand der Liebe: Saftiger Döner Kebab. Lauren Travis CC BY 2.0

Kuriose Szenen im Märkischen Viertel Berlin. Am Mittwochabend steigt ein 57-jähriger Mann in einen Bus ein, mit seinem Abendessen in der Hand. Ein Döner Kebab. Der Busfahrer untersagt ihm dies. Döner riechen bekanntlich stark.

An der nächsten Haltestelle bittet der Busfahrer den Mann, auszusteigen. Er widersetzt sich und will den Busfahrer abschlagen. Der ruft die Polizei, wie die «Berliner Zeitung» berichtet. Aber auch die Beamten können den Kebab-Kerl nicht zum Aussteigen bewegen. Er will sich einfach nicht von seinem Döner trennen.

Also greift die Polizei zu Gewalt und trägt den Mann aus dem Bus - samt Kebab. Der Busfahrer erstattete Anzeige.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
8 Reax