Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Polizisten erzählen von Stimme aus dem Himmel: Wie durch ein Wunder entkam dieses Baby dem Tod

Lilys (1) Überlebenschancen standen gleich null. Hatte da ein Schutzengel die Finger im Spiel?

, Aktualisiert 1'144 Reax , 10'268 Views
teilen
teilen
68 shares

Mirakulöse Szenen im US-Bundesstaat Utah. In einer kalten Winternacht fuhr das Mami Jennifer Groesbeck (25) nach Hause, sie hatte zuvor bei ihrem Vater zu Abend gegessen. Im Kindersitz: ihre 18 Monate alte Tochter Lily. Auf einer Brücke über dem Spanish-Fork-Fluss verlor Groesbeck die Kontrolle über das Auto, es überschlägt sich und kracht in den eiskalten Fluss, Dach voran. Der starke Aufprall liess die Windschutzscheibe bersten, das Dach wurde eingedrückt. Der ganze Wagen stand halb unterwasser, wie «DailyMail» berichtet.

«Helft mir!»

14 Stunden lang lag das Auto im eiskalten Wasser, bevor die Polizei alarmiert wurde. Sie stiegen sofort in den Fluss. Er war so kalt, dass sieben Polizisten nach dem Einsatz wegen Unterkühlung behandelt werden mussten. Bryan Dewitt, einer der Polizisten, erzählt, eine Frauenstimme habe immer wieder «Helft mir! Helft mir!» gesagt.

Doch als sie das Fahrzeug aufbrachen, der Schock: Jennifer Groesbeck war schon lange gestorben. Durch ein schwere Kopfverletzung. Ihr Kind, die kleine Lily, war jedoch noch am Leben! Wie durch ein Wunder hing sie kopfüber im Kindersitz. Ihre Kleider trocken, ihr Kopf nur wenige Zentimeter über dem Wasser. 14 Stunden hat Lily ohne Essen, ohne Trinken und in eisiger Kälte ausgeharrt. Die Polizei rettet die Kleine und sie konnte im Spital wieder aufgepäppelt werden.

Woher kam die Stimme?

Bis heute plagt die Polizisten jedoch eine Frage: Wenn die Mutter schon tot war, woher kam die erwachsene Frauenstimme, die nach Hilfe schrie? Denn nur durch diese Stimme wussten die Polizisten sicher, dass noch jemand am Leben ist und sie sich mit der Rettungs-Aktion beeilen müssen.

Einer der Polizisten, Tyler Beddoes, ist sich sicher: es war ein Schutzengel. Lilys totes Mami habe vom Himmel auf sie herab geschaut und dafür gesorgt, dass das kleine Mädchen unverletzt überlebt. «Alle vier, die zum Auto gestiegen sind, haben diese Stimme gehört. Es brachte uns dazu, noch mehr Einsatz zu geben», sagt Beddoes.

Ob Engel oder nicht, Lily lebt und das wäre sicher der Wunsch ihrer Mutter gewesen. 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax