Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Soldaten erzählen: 10 falsche Vorstellungen über Afghanistan

Den Krieg in Afghanistan begleiten viele Vorurteile. Einige davon sind aber komplett falsch, wie diese Soldaten auf «Reddit» berichten.

, Aktualisiert 944 Reax , 10'157 Views
teilen
teilen
103 shares

1. Warum sind wir schon wieder hier?

  play
Getty Images

«Niemand hatte eine Ahnung, warum die US-Truppen hier waren. Wir fragten sie, was 9/11 sei, sie wussten es nicht. Wir zeigten ihnen das World Trade Center nach dem Anschlag und fragten sie, was das war. Meistens dachten sie, das sei ein Gebäude aus Kabul, das von den Amerikanern angegriffen wurde. Beinahe unvorstellbar, dass man von einer fremden Militärmacht besetzt wird, aber nicht weiss warum.»

2. Unerwartete Schönheit

  play
Imgur / Monster-_-

«Ich habe Wüsten und Berge erwartet, aber habe die meiste Zeit in Plantagen und blühenden Feldern verbracht.»

3. Wer ist genau der Feind?

  play
Getty Images

«Ich dachte, wir begegnen diesen organisierten Hinterhalten, ausgeführt durch eine organisierte Gruppe. Grösstenteils kämpfen wir aber gegen Bauern, die einen Jahreslohn dafür kriegten, mit einer AK47 auf uns zu schiessen. Kein Wunder, haben so viele Soldaten Posttraumatische Belastungsstörungen. Es fühlt sich nicht okay an, einen Bauern zu töten, der nur seine Kinder ernähren oder seine Familie von Folter beschützen will. Es fühlt sich sogar richtig scheisse an.»

4.  Ernsthaft, wer?

play

«Meine Vorstellung, die nicht erfüllt wurde, ist, dass wir die Taliban bekämpfen würden. Die meisten Leute wurden gezwungen, gegen uns zu kämpfen. Das krasseste Beispiel war, als die Wand unserer Basis von einer Autobombe in die Luft gejagt wurde. Selbstmordattentäter rannten dann in den Bunker. Jedem von ihnen wurden die Arme gefesselt, ihre Bomben wurden durch Fernzünder von ihren Auftraggebern gezündet. Damit sie keinen Ausweg mehr hatten.» 

5. Afghanistan ist kein Land

  play
Gemeinfrei

«Dieses Land existiert nur auf der Karte. Die Meisten Leute auf dem Land kannten das Konzept von Afghanistan nicht. In einem Bergdorf wusste niemand davon, dass die Amerikaner gekommen waren. Auch nicht, dass die Russen vor vielen Jahren schon dort waren. Wir fragten sie, ob sie wissen, wo die Stadt Kandahar sei, die Hauptstadt ihrer Provinz. Die Antwort: Sie haben schon mal davon gehört, aber wussten nicht, wo es genau ist. Ihre Welt reicht zum Horizont.»

6. Der Terminator

  play
Getty Images

«Einige Teenager dachten, wir seien so etwas wie der Terminator. Die Panzerung, die ein amerikanischer Soldat trägt, schützt ihn vor Schüssen, die einen Afghanen in normalen Kleidern sofort tötet. Jetzt stell dir vor, du hast in deinem Leben nur Leute in Stoff gekleidet gesehen. Dann kommen diese seltsamen Männer vom Himmel runter und auch wenn du sie niederschiesst, stehen sie wieder auf. Einige Kinder dachten echt, wir seien Roboter.»

7. Hilfsbereite Dorfbewohner

  play
Getty Images

«Wir waren in einem Dorf im Tangi-Tal als zwei unserer Humvees im Schlamm stecken blieben. Alle Männer des Dorfes kamen uns zu Hilfe und gruben unsere Fahrzeuge aus. Sicher über 100 Leute. Aber sie halfen uns nicht, weil sie sich freuten, dass die US-Armee da war. Sondern weil sie uns so schnell wie möglich wieder loswerden wollten. Bevor die Taliban attackieren und dabei das Dorf zerstörten.»

8. Jeder teilt mir dir

  play
Getty Images

«Ihr Konzept von Essen ist so anders. Wenn jemand etwas zu essen hat, dann teilt er es mit jedem um sich herum. Egal, wie wenig es ist. Es war fast, wie wenn sie nicht daran glaubten, dass eine Person alleine Essen besitzen darf. Diese Form von Zusammengehörigkeit ist bei uns komplett verloren gegangen.»

9. Keine Feinde

  play
Getty Images

«Ich war in elf anderen Ländern während meiner Jahre bei den Marines. Ich dachte, die Leute in den Ländern würden Lieder von unserem Tod singen. Das taten auch einige. Sonst waren die Menschen überall auf der Welt gleich. Die Afghanen wollten nur alleine gelassen werden und sich um ihre Familie und Bauernhöfe kümmern. Für mich war besonders interessant, wie ihre Geschichte durch Erzählungen von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Das heisst, du hast in den Bergen Alte, die darauf schwören, ihr Ur-Ur-Ur-Grossvater habe gegen Alexander den Grossen gekämpft.»

10. Zauber-Technologie

  play
Getty Images

«Ich war nie selber im Kampf, habe aber diverse Verhöre mitbekommen. Einige der Taliban sollen gesagt haben, wir hätten Kraftfelder, die dafür sorgen, dass ihre Waffen uns nicht treffen. Oder dass unsere Sonnenbrillen uns den Röntgen-Blick verleihen. Das hatte nichts damit zu tun, dass sie schlechte Ausrüstung hatten, sie dachten wirklich, unsere Technologie sei so weit fortgeschritten.» 

 

Die Antworten wurden aus dem Englischen übersetzt und teilweise redigiert. Die Original-Version findest du hier.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
0 Reax