Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

SP-Kusanos im Wahlspecial: «Meine Mutter ist mein Vorbild»

BERN - Blick am Abend hat ausgewählten Kandidaten 26 Fragen gestellt. Hier die interessantesten Antworten. Alle Antworten auf blickamabend.ch.

, Aktualisiert 270 Reax , 3'264 Views
teilen
teilen
25 shares
Bringt alles unter einen Hut: Zweifach-Mama Lea Kusanos (35) kandidiert für den Nationalrat - dafür ist sie sogar aus dem Stadtrat zurückgetreten. play
Bringt alles unter einen Hut: Zweifach-Mama Lea Kusanos (35) kandidiert für den Nationalrat - dafür ist sie sogar aus dem Stadtrat zurückgetreten. Zvg

1. Welches war Ihr bestes Schulfach, welches das schlechteste?
An der mündlichen Maturaprüfung hatte ich in Mathe eine 1, in allen Sprachen schriftlich und mündlich eine 6. Noch Fragen?

2. Welche Superkraft hätten Sie gerne?
Superkalifragilistische: ich möchte mit einem Schnipp aufräumen können wie Mary Poppins!

3. Ihre Lieblings-App?
Der Kalender, ohne ihn läuft nix. Familientermine, Kindertermine, berufliche Termine, politische Termine… Er ist Dreh- und Angelpunkt.

4. Wer ist Ihr Vorbild?
Meine Mutter. Sie hatte nichts und hat all ihre Energie und Ressourcen in ihre Töchter gesteckt, damit diese es einmal besser haben im Leben.

5. Was hören Sie für Musik?
Sehr unterschiedlich, je nach Lust, Laune, Anlass und Saison. Ich höre sehr viel Musik, am liebsten live.

6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
All die zahlreichen stillen Heldinnen und Helden, die sich für Gerechtigkeit eingesetzt haben. Und ganz speziell Hannah Arendt.

7. Haben Sie schon einmal gekifft?
Oh ja.

8. Wann haben sie das letzte Mal geweint?
Als meine Kinder in die Herbstferien flogen.

9. Erzählen Sie Ihren Lieblingswitz
In meinem Kopf schwirren immer so viele Gedanken - Witze haben keinen Platz mehr.

10. Wurden Sie schon einmal verhaftet?
Nein.

11. Wie viel verdienen Sie pro Monat?
Etwa 4’300.- netto bei 60 Stellenprozent.

12. Mit welchem Verkehrsmittel sind Sie am liebsten unterwegs und wieso?
Zu Fuss, Musik hörend, in Gedanken versunken.

13. Mit wem würden sie nie ein Bierchen trinken gehen?
Sicher nie mit einem Nazi.

14. Was kann die Schweiz von Ihrem Kanton lernen/was nicht?
Wir Berner leben Diversität und Ausgleich: Berg und Tal, Stadt und Land, Deutschschweiz und Romandie. Aber wir haben keine Ahnung wie es ist, in einem Grenzkanton zu leben.

15. Wohin gehen Sie am liebsten in die Ferien?
Israel: Sonne, Strand, Tel Aviv, die unendliche Schönheit der Wüste, die Geschichte, Leute aus aller Herren Ländern, das Essen, die Antithese…

16. Ihr Lieblings-Fast-Food?
Hamburger und Falafel.

17. Lieblingsrestaurant in ihrer Stadt?
Kulinarisch gibt Bern nicht so viel her. Ich mag einfache Küche mit guten Produkten. De Fusco? Sami’s Falafel? Kung Fu Burger? Shawarmas im Orient?

18. Wie alt waren Sie, als Sie wirklich wussten: “Ich will in die Politik”?
Als die junge Bundesrätin Metzler ab- und der alte Blocher rein gewählt wurde, hatte ich das erste Mal den Reflex von „hier muss sich was ändern“ und bin der SP beigetreten.

19. Bei welcher Debatte hören Sie im Parlament garantiert nicht zu?
Bei sinn- und endlosen Filibuster-Anträgen der SVP.

20. Würden Sie Flüchtlinge bei sich aufnehmen? Wenn ja, wieviele?
Kommt auf die Platzverhältnisse an. Wären die Kinder nicht mehr zu Hause, könnte ich mir das gut vorstellen. In der jetzigen Wohnung wäre das maximal eine Person.

21. Sind Sie tätowiert? Wenn ja, bitte kurz beschreiben.
Nein und ich bin froh darum.

22. Wie viel kostet Ihr Wahlkampf?
Etwa 14’000 CHF

23. Ihr Motto?
Leben und leben lassen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
6 Reax