Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Stehen wir wieder am Abgrund des Rassismus?

Lieber Herr Ramspeck, Ich ertrage es nicht, mir die Bilder aus Clausnitz anzusehen. Ich verspüre Atemnot und Herzrasen. Es fehlen mir regelrecht die Worte. Die deutsche Schauspielerin Nora Tschirner fragte sich auf Facebook, ob sie sich eines Tages von ihren Kindern anhören muss: «Was habt ihr eigentlich nochmals gemacht, als damals diese braune Suppe hochgekocht ist? Warum habt ihr denn nicht rechtzeitig reagiert?» Sehen Sie uns wieder vor einem Abgrund stehen?

, Aktualisiert 35 Reax , 152 Views
teilen
teilen
0 shares
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)

Liebe Joëlle

Nein, ich sehe uns nicht wieder vor einem Abgrund. Clausnitz liegt in Sachsen, und dieses deutsche Bundesland ist von der Geschichte in besonderem Masse überrumpelt worden. Die Sachsen waren das prägende Staatsvolk der DDR und sind mit grösserer Mühe in der Bundesrepublik angekommen als andere Regionen der ehemaligen Sowjetzone. Man muss, was in Clausnitz geschah, relativieren. Wie eine Studie der Bertelsmann Stiftung, für die gesamte EU repräsentativ, ergab, wird die «Willkommenspolitik» der Bundeskanzlerin Merkel von einer deutlichen Mehrheit aller

europäischer Bürger gutgeheissen. Erstaunlich, wenn man das enorme Tempo bedenkt, mit dem Veränderungen unsere Gesellschaften konfrontieren. Aber es ist auch nicht erstaunlich, dass Teile dieser Gesellschaften von diesen Veränderungen überfordert sind. Für viele geht alles viel zu schnell. Politiker haben die Europäische Union schneller gebaut, als alle Bürger lernen konnten, in ihr zu wohnen. Und die Schnelligkeit, mit der aus dem Krieg in Syrien eine Völkerwanderung hervorgegangen ist, beutelt unser Reaktionsvermögen. Aber die Voraussetzungen, dieser Bedrohung mit Vernunft und Menschlichkeit zu begegnen, sind da.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
1 Reax