Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Von Apple bis M&M's: 40 Dinge, die dieses Jahr 40 Jahre alt werden

Wenn du 1976 geboren wurdest, bist du in guter Gesellschaft mit den heissesten Menschen, tollsten Erfindungen und Hitsongs.

, Aktualisiert 454 Reax , 31'860 Views
teilen
teilen
40 shares

1. Am 1. April 1976 haben Steve Jobs und Steve Wozniak den Computer «Apple 1» entwickelt. Das war der allerste in Serie hergestellte persönliche Computer.

Steve Wozniak (l.) und der 2011 verstorbene Steve Jobs. play
Steve Wozniak (l.) und der 2011 verstorbene Steve Jobs. KEYSTONE/DPA/APPLE

2. Ryan Reynolds, der ehemalige «Sexiest Man Alive», wird 40. Am Valentinstag kommt sein neuster Streifen «Deadpool» in die Kinos.

  play
People Magazine

3. Der US-Amerikaner Dean R. Campbell rief 1976 den 13. August zum internationalen Linkshändertag aus.

  play
zvg

4. An der Fussball-EM wurde das Finale durch ein Elfmeterschiessen entschieden. Die Tschechoslowakei besiegte Westdeutschland, nachdem Uli Hoeness seine Chance vertan hatte, der Tscheche Antonín Panenka seinen Penalty jedoch verwandelte.

5. 1976 feierte Giorgio Armani seinen internationalen Durchbruch. Zwei Jahre nach seiner ersten Kollektion.

  play

 

6. Die 100-er Note aus der sechsten Banknotenserie mit dem Architekten Francesco Borromini drauf kam heraus. Falls sie jemand noch zu Hause hat, bleiben noch vier Jahre Zeit, um mit ihr einzukaufen. Ab dem 1. Mai 2020 wird sie wertlos sein.

  play
KEYSTONE/Martin Ruetschi

7. 1976 stellte die Recording Industry Association of America zum ersten Mal das Konzept einer «Platin-Schallplatte» vor. Das bedeutet, dass ein Album oder eine Single in den USA 1 Million Mal verkauft werden muss. Und die Eagles waren die ersten, die für ihr Album «Greatest Hits» damit ausgezeichnet wurden.

  play
Getty Images

8. Im selben Jahr veröffentlichten sie auch ihren berühmten Hit «Hotel California».

9. Das Wort «Meme». In Richard Dawkins' Buch «The Selfish Gene» wurde der Begriff «Meme» neu kreiert. Damit gemeint waren Ideen, Überzeugungen und Verhaltensmuster. Heute steht die Bezeichnung für folgende Art von Internetbildern.

  play

10. Sylvester Stallone wurde mit dem ersten «Rocky»-Streifen aus dem Jahre 1976 weltberühmt.

 

11. «Carrie – Des Satans jüngste Tochter» - auch dieser Film kam 1976 in die Kinos.

  play
zvg

12. Das Lied «Fernando» von Abba war auf Platz 1 der Schweizer Single-Jahreshitparade.

13. Die hübschen Blondinen, Schauspielerin Reese Witherspoon und Emma Bunton von den Spice Girls kamen beide 1976 auf die Welt.

  play
AP/Reuters

14. Auch die «Muppet Show» wird 40. Obwohl zwei Pilotfolgen schon 1975 liefen, wurde die Sendung offiziell erst im September 1976 im Fernsehen ausgestrahlt.

15. Dank den Raumsonden Viking 1 und 2, die am 20. Juli und 3. September erfolgreich auf dem Mars landeten, hatte die Welt erstmals detaillierte Bilder von der Oberfläche des Roten Planeten gesehen.

  play
NASA NASA / Reuters

16. Am 26. März 1976 hat Queen Elizabeth II. ihr erstes E-Mail versendet, damals über den Internet-Vorläufer Arpanet. Ihr Username war übrigens «HME2».

  play
zvg

17. Das Lied «Kiosk» der Schweizer Mundartrockband Rumpelstilz mit Polo Hofer feiert ebenso Geburtstag.

 

18. Im Herbst 1976 hat der damals 14-jährige Schlagzeuger Larry Mullen Jr. ein Flyer auf dem Schwarzen Brett in seiner Schule aufgehängt. Er suchte Musiker für eine neue Band. Kurz darauf traf er Adam Clayton, Dave Evans und Paul «Bono» Hewson. Zuerst traten sie unter den Namen Feedback, wechselten später zu The Hype und seit 1978 heissen sie U2.

  play
Peter Noble/Redferns

19. 1976 ist der tödliche Ebola-Virus in Zaire (Kongo) ausgebrochen. Mehr als 300 Menschen wurden infiziert und die meisten von ihnen starben dann auch. Die Krankheit wurde übrigens nach dem Fluss Ebola (in Zaire, heute Demokratische Republik Kongo) benannt.

  play
Corinne Dufka/Reuters

20. Am 23. Januar veröffentlichte David Bowie sein zehntes Studioalbum «Station to Station». Das Album wurde aufgenommen, während Bowie stark kokainsüchtig war. Er erinnerte sich später nur sehr vage an die Aufnahme.

21. Die Schauspielerin Andrea Barber, die in «Full House» Kimmy Gibbler gespielt hat und...

  play
zvg

...Jaleel White, der Steve Urkel in «Alle unter einem Dach» verkörperte, werden auch schon 40! Die beiden wurden als die nervigsten, aber zugleich die liebevollsten Nachbarn bekannt.

  play
zvg

22. Der Toronto-CN-Turm wurde am 1. Oktober 1976 eröffnet. Damals war er mit 553 Meter der höchste, frei stehende Turm der Welt.

  play
REUTERS/Mark Blinch

23. Der erste kommerziell erwerbbare Laser-Printer IBM3800 kam auf den Markt, um die nervigen, lauten Vorgänger zu ersetzen – und er war ein wenig grösser als die heutigen Modelle.

  play
ibm

24. Im September 1976 verstarb Mao Zedong, der ehemalige Vorsitzende der Kommunistischen Partei Chinas. Geschätzte 1,5 Millionen Chinesen kamen zur Trauerfeier.

  play
Apic/Getty Images

25. Am Stausee Lac du Vieux Émosson im Wallis wurden gut erhaltene Fussabdrücke von Dinosauriern entdeckt. Die Spuren sind etwa 250 Millionen Jahre alt.

  play
KEYSTONE/Jean-Christophe Bott

26. Ronaldo Luis Nazario de Lima, der einstige brasilianische Fussballgott, wurde am 22. September 1976 geboren.

  play
AP Photo/Dusan Vranic

27. Am 14. März 1976 spielte der Radiomoderator Dr. Demento den ersten Song von «Weird Al» Yankovic im Radio. Es handelte sich um «Belvedere Cruisin'», ein Lied, das auf einem Ghettoblaster im Schlafzimmer des 16-jährigen Yankovics aufgenommen wurde.

«Weird Al» früher und heute. play
«Weird Al» früher und heute.
 

28. Das «Time»-Magazin kürte Jimmy Carter zur Person des Jahres, denn in diesem Jahr hat er die US-Präsidentschaftswahlen gewonnen.

  play
Time

29. Die Tastenkombination Ctrl+Alt+Delete wurde 1976 von David J. Bradley, einem IBM-Mitarbeiter, erfunden. Damit wird in Windows-Programmen ein nicht reagierendes Programm beendet.

  play
zvg

30. James Hunt wurde Formel1-Weltmeister. Am Renntag regnete es stark und sein Konkurrent Niki Lauda gab in der zweiten Runde mit den Worten «Mir ist mein Leben wichtiger als die Weltmeisterschaft» auf. Hunt kam letztlich als Dritter ins Ziel und gewann die WM mit einem Punkt Vorsprung vor Lauda.

  play
Rush

31. Am 1. Juli 1976 wurde zum ersten Mal eine Frau Direktorin in des Migros-Genossenschafts-Bunds (MGB). Arina Kowner führte das Ressort Kulturelles und Soziales.

  play
zvg

32. Die kanadisch-amerikanische Rockband The Band beendete am 25. November ihre 16-jährige Karriere. Ihr Abschiedskonzert wurde von Martin Scorsese unter dem Titel «The Last Waltz» verfilmt und gehört zu den Klassikern der Konzertfilme.

33. Durch ein landesweites Vollstreckungsmoratorium gab es in den USA seit 1967 keine Hinrichtungen mehr. Aber am 2. Juli 1976 wurde die Todesstrafe durch den Supreme Court wieder eingeführt.

  play
AP Photo/David J. Phillip

34. Das analoge Aufzeichnungs- und Wiedergabesystem für Videorekorder «VHS» kam 1976 in Japan auf den Markt.

  play
zvg

35. Am 27. November kam die US-amerikanische Satire «Network» heraus. Kritiker sprachen von einer schneidend-scharfen satirischen Abrechnung mit dem Kommerzfernsehen.

  play
zvg

36. Am 3. Februar schrieb Bill Gates einen offenen Brief an Computer-Hobbyisten. Darin bat er die Menschen, für die Software zu bezahlen. Zu der Zeit hat man sich noch ernsthaft darüber gestritten. Seine Strategie ging auf. Er ist heute der reichste Mensch der Welt (79 Mrd. Dollar).

  play
Getty Images

37. Am 12. Juli debütierte die Sendung «Family Feud» auf dem Sender ABC. Gehostet von Richard Dawson. Bei uns kennt man sie unter dem Titel «Familienduell».

 

38. 1976 wurden orangefarbene M&M’s ins Sortiment aufgenommen und die roten entfernt worden, weil ein roter Farbstoff in der Öffentlichkeit zu Diskussionen führte. Zwei Jahre später wurden die roten Süssigkeiten aber wieder zum Farbmix dazu gegeben.

  play
zvg

39. Die britische Band Brotherhood of Man gewinnt mit dem Titel «Save Your Kisses for Me» den Eurovision Songcontest (der damals noch Grand Prix Eurovision de la Chanson hiess).  Mit sechs Millionen verkauften Tonträgern ist er bis heute der erfolgreichste Contestbeitrag aller Zeiten.

40. Der beliebteste Knabenname in der Schweiz war damals Daniel und Mädchenname Sandra. Auf Platz 2 waren Thomas und Maria und auf Platz 3 Christian und Nicole.

  play
zvg
 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
5 Reax