Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Auch nach dem Brexit: 10 Gründe, die Briten zu lieben

Ihre Selbstironie ist legendär.

, Aktualisiert 325 Reax , 11'815 Views
teilen
teilen
4 shares

1. Der Sport

  play

England gilt als Mutterland des Fussballs und stellt mit der Premier League eine der stärksten und spannendsten Liga Europas. Mit Wales und Nordirland (im Direktduell) spielen zwei weitere Länder des Vereinigten Königreichs an der EM in Frankreich - mit unglaublichen Fans und dem besten EM-Song - «Will Grigg's on fire» - im Rücken. Und alle drei Nationalteams stehen im Achtelfinal! Dank Wimbledon hat auch Tennis eine grosse Tradition auf der Insel.

2. Der Humor

  play

Die Briten sind auch für ihren unvergleichlichen Humor bekannt. Wer hat nicht schon über die Faxen, Missgeschicke und Eigenarten von Mr. Bean (Rowan Atkinson) gelacht? Oder wer von euch kann sich noch an Monthy Python erinnern? Auch britische Sitcoms (Britcoms) wie Little Britain haben mit ihrem typischen Humor über die Insel hinaus Bekanntheit erreicht. Nicht zu vergessen: Komiker Sacha Baron Cohen (Ali G, Borat).

3. Die Musik

  play
ZVG

Beatles, Rolling Stones, Queen, Iron Maiden, Coldplay, Adele und viele mehr: Die Liste britischer Erfolgsbands und Ausnahmekünstler ist schier endlos. Manche haben ganze Genres und Epochen geprägt. Nach Schätzungen ihrer Plattenfirma sind die Beatles mit mehr als einer Milliarde verkauften Tonträgern sogar die erfolgreichste Band der Musikgeschichte.

4. Die Filme

 

«Mein Name ist Bond, James Bond.» Wer diesen Satz noch nie gehört hat, lebt wohl abseits jeglicher Form moderner Technik. Agent 007 vom britischen Geheimdienst MI6 ist einfach Kult! Ausserdem verdanken wir die «Harry Potter»-Filme einer Britin. Autorin Joanne K. Rowling hat die Bücher geschrieben. Grossartige Schauspielerinnen und Schauspieler wie die Oscarpreisträger Kate Winslet oder Christian Bale stammen ebenfalls aus Grossbritannien. Anthony Hopkins und Sean Connery (Ex-Bond) wurden sogar zum Ritter geschlagen.

5. Die Autos

  play
Aston Martin

Apropos James Bond: Welchen Wagen fährt er am liebsten? Genau, einen britischen Aston Martin! Das ist aber längst nicht die einzige weltberühmte Automarke, die ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich stammt. Da gibt es beispielsweise noch Bentley, Jaguar oder Rolls-Royce.

6. Die Royals

 

Lang lebe die Königin! Queen Elizabeth ll. (90) sitzt seit über 63 Jahren auf dem Thron und ist somit der am längsten amtierende Monarch Grossbritanniens. Ihr Gatte, Prinz Philip (95), sorgt seinerseits seit Jahren mit derben Sprüchen für Schlagzeilen. Queen-Enkel Prinz William und seine Frau Kate bringen den Glamour in den Buckingham Palace, sein Bruder Prinz Harry ist für die Skandale zuständig. Die britischen Royals sind ziemlich unterhaltsam.

7. Die Corgis

 

Sie sind die Hunde im britischen Königshaus: Die Corgis. Die herzigen Vierbeiner werden von der Queen nach Strich und Faden verwöhnt. Sie dürfen frei im Palast herumlaufen und sitzen bei offiziellen Porträts an der Seite der Königin. Elizabeth ll. bekam zu ihrem 18. Geburtstag die Hündin Susan geschenkt und ist seither Corgi-Fan. Die bedrohte Rasse kommt aus Wales.

8. Die Touristen

  play
ZVG

In den Ferien dürfen wir uns oft über die Briten amüsieren. Ihre Aversion gegen Sonnencreme ist schon fast legendär, die meisten von ihnen holen sich den knallroten Sonnenbrand schon vor dem Mittagessen des ersten Strandtages. Ausserdem fallen sie meist durch übermässigen Alkoholkonsum und knappe Bekleidung beim Feiern auf.

9. Die Küche

  play
thinkstock

 

Englisches Essen hat nicht gerade den besten Ruf. Wer es aber schon zum Zmorge fettig mag, der wird ein English Breakfast nicht ablehnen. Oder wie wärs mit Fish and Chips zum Zmittag? Mit Jamie Oliver besitzen die Briten zudem den wohl berühmtesten Star-Koch Europas. Die traditionelle Teatime darf ebenfalls nicht vergessen werden. Trinken können die Briten sowieso besser.

10. Das Wetter

 

 

Eigentlich müssten wir die Briten für ihr schlechtes Wetter fast schon bemitleiden. Aber Schadenfreude ist halt die schönste Freude. Während es bei uns heute über 30 Grad heiss ist, regnet es auf der Insel so viel wie sonst in einem ganzen Monat. It's raining cats and dogs. 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
2 Reax