Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Was hat es mit dem Freitag dem 13. auf sich? Die 9 populärsten Aberglauben und ihre Herkunft

Jeder zehnte Schweizer glaubt an die Wirksamkeit übernatürlicher Kräfte auf Menschen und Dinge. Höchste Zeit herauszufinden, woher diese Aberglauben stammen.

, Aktualisiert 1'151 Reax , 4'912 Views
teilen
teilen
39 shares

1. Mit der Faust dreimal auf Holz klopfen, um böse Schicksäler abzuwenden.

  play
Getty Images

Eine der häufigsten Erklärungen besagt, dass man durch das Anklopfen von Holz, das den sogenannten Hausbaum (wo die guten Geister wohnen) ersetzt, mit den Geistern in Kontakt treten und sie um Hilfe und Beistand bitten kann. Dass man es dreimal macht, liegt daran, dass die Zahl drei schon seit jeher in den meisten Religionen als heilig gilt.

2. Scherben bringen Glück.

Getty Images play
Getty Images

In frühen heidnischen Kulturen glaubte man, der Krach von zerbrechenden Tonscherben könne böse Geister vertreiben (daher kommt übrigens auch der Brauch, an Silvester Feuerwerk knallen zu lassen). Das gilt aber nicht für den Spiegel. Bei dessen Bruch sind sieben Jahre Unglück die Voraussage. Dies rührt von der einstigen Überzeugung, dass der Spiegel die Seele des Betrachters beherbergt.

3. Unter einer Leiter hindurchlaufen bringt Unglück.

  play
Getty Images

Zusammen mit der Wand und dem Boden bildet die angelehnte Leiter ein Dreieck, was in einigen Kulturen als heilige Form gilt. Läuft man nun durch eine solche Konstellation, dringt man in einen heiligen Raum ein, woraufhin mit Unheil zu rechnen ist.

4. Eine schwarze Katze, die den Weg von links kreuzt, bedeutet Ungutes.

  play
Getty Images

Läuft die Katze von rechts nach links, soll sie Glück bringen. Umgekehrt allerdings Pech. Dieser Aberglaube kommt daher, dass die linke Seite typischerweise mit Negativem in Verbindung gebracht wird, aufgrund der Symbolik der Körperseiten: Links gilt als negativ, schwach und schlecht; rechts als positiv, stark und gut.

5. Schornsteinfeger, der schwarze Glücksbringer.

  play
Getty Images

In einer Zeit, als der Kamin in einem Haus noch lebensnotwendig war, brachte der Kaminfeger bei Verstopfungen die jeweilige Rettung. Er war derjenige, der die Wärme garantieren, Hausbrände vermeiden und dadurch Leben retten konnte.

6. Für das Wegpusten der Früchte eines Löwenzahns erhält man einen freien Wunsch.

  play
Getty Images

Im Mittelalter wurde Löwenzahn als Heilmittel gegen verschiedene Krankheiten eingesetzt. Diese positive Assoziation hat sich bis heute überliefert.

7. Ein Seemann stirbt, wenn man die Zigarette mit einer Kerze anzündet.

  play
Getty Images

Während des Winters mussten Seeleute ihre Zeit zwangsweise an Land verbringen, ihre Heuer (das ist der Lohn des Seemanns) entfiel. Durch den Verkauf von Streichhölzern konnten sie sich etwas dazuverdienen. Wer sich also seine Zigarette an einer Kerze und nicht mit einem Streichholz anzündete, brachte einen Seemann um seinen Verdienst. Man beraubte ihm seiner Existenz.

8. Beim Anblick einer Sternschnuppe geht ein Wunsch in Erfüllung – vorausgesetzt, man verrät ihn nicht.

  play
Getty Images

Früher war man der Überzeugung, dass Sternschnuppen Dochte sind, welche den Engeln herunterfielen, die gerade ihre Himmelskerzen putzten. Äusserte man nun einen stillen Wunsch, glaubte man, himmlischen Beistand zu bekommen.

9. Die Zahl 13 birgt Unglück.

  play
Getty Images

Die Angst vor der Zahl 13 - in der Medizin «Triskaidekaphobie» genannt - ist der vielleicht am weitesten verbreitete Aberglaube. Er geht so weit, dass viele Hotels erst gar keine Zimmernummer 13 haben oder Fluggesellschaften die Reihe 13 auslassen. Eine Erklärung stammt aus der Bibel: Der Verrat von Jesus durch Judas. Die 13 spielt hier eine Rolle, da am letzten Abendmahl 13 Gäste anwesend waren.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax