Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wegen Mobbing: Zuger Schule verbietet Handys

BAAR ZG - An der Sek Sternmatt in Baar ZG müssen Jugendliche der ersten Oberstufe bis zu den Sportferien ihr Mobiltelefon zu Hause lassen. Der Grund: Eine Schülerin war zuvor über das Handy gemobbt worden.

, Aktualisiert 87 Reax , 1'299 Views
teilen
teilen
12 shares
play
Weil die Schüler einer Klasse ein Mädchen per Handy mobbten gibt es nun für alle ein Handyverbot – bis zu den Sportferien. Getty Images/Maskot

Ein Leben ohne Handy – kaum vorstellbar. Doch genau das wird für die Schüler der ersten Sek Sternmatt in Baar ZG Realität. «Das ist das erste Mal, dass ein Handyverbot flächendeckend für einen ganzen Jahrgang verordnet wird», sagt Schulleiter Peter Waser zur «Zuger Zeitung».

Der Grund für das Verbot ist ein schlimmer Mobbingfall: Ein Mädchen war von ihren Mitschülern wiederholt per Handy beleidigt worden. Die anderen Schüler hätten sie immer wieder wissen lassen, dass man sie nicht möge, so der Schulleiter. Das Mädchen sei von ihrer Klasse ausgegrenzt worden. «Nun haben wir Konsequenzen gezogen und ein Handyverbot ausgesprochen – dies soll die Situation erst einmal entschärfen und beruhigen», sagt Waser.

Sensibilisierung für alle 

Ziel sei es auch, dass die Schüler wieder vermehrt miteinander sprechen. Bei jedem Mobbingfall gehe es schliesslich nicht nur um die Opfer-Täter-Geschichte, sondern auch um diejenigen Schüler, die in der Mitte stehen und die Vorgänge dulden würden. Diese gelte es, zu sensibilisieren.

«Aus unserer Erfahrung muss man sagen, dass sich Mobbingfälle zumeist über das Handy abspielen», sagt der Schulleiter. Ein generelles Handyverbot allerdings befürwortet Waser nicht: «Es geht eher darum, dass die Schüler lernen, ihr Mobiltelefon vor und nach der Schule oder in der Pause sinnvoll zu gebrauchen.» (stj)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren