Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Weil der Junge sonst sterben könnte: Vater sucht Fläschchen für autistischen Sohn im Internet

Ein verzweifelter Aufruf eines Vaters geht viral in den sozialen Medien.

495 Reax , 8'449 Views
teilen
teilen
23 shares
play

 

Marc Carter (42) aus Devon (England) wandte sich an die Twitter-Community mit einer speziellen Bitte. Er suche ein blaues Fläschchen der Firma «Tommee Tippee» für seinen Sohn.

  play

Der 13-jährige Ben ist Autist und trinkt nur aus diesem Becher mit zwei Henkeln. Das Problem ist: Das Gefäss wird nicht mehr hergestellt. Und sein jetziger Trinkbecher fällt langsam aber sicher auseinander.

  play

Ben benutzt das Fläschchen seit er zwei Jahre alt ist und weigert sich, aus anderen Tassen zu trinken. Seit er fünf ist, trinkt er auch nicht ausserhalb des Hauses. Deswegen könne Marc nirgends mit ihm hin.

Leute sagen zu ihm, der Junge würde schon anfangen zu trinken, wenn er durstig ist. Doch zwei Besuche in der Notaufnahme wegen Dehydrierung beweisen das Gegenteil. Es muss genau sein Becher sein.

  play

Nach dem Post des Vaters meldeten sich gleich zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt. Sogar Leute aus Australien versprachen Marc, ihre alten Flaschen zu senden. Und auch das «Tommee Tippee»-Team sicherte zu, in Archiven nachzuschauen, ob da noch solche Modelle vorhanden sind.

  play

Gegenüber BBC sagt Marc, sein Sohn hätte das aktuelle Fläschchen seit drei Jahren. Es ist wichtig, dass es nicht frühzeitig kaputt geht. «Das Fläschen hält ihn am Leben. Wenn wir es verlieren und kein anderes finden würden, würde Ben sterben. Er würde im Spital zwar eine Infusion angehängt werden, doch er würde die Schläuche rausreissen.» Dieses kleine Ding diktiert ihr Leben.

 

Marc ist übewältigt von den vielen Rückmeldungen. «Ich habe geweint, das war unglaublich. Die Menschen kennen mich ja gar nicht - es ist so bewegend.» Mittlerweile erwartet Marc sieben Fläschchen, die ihm zugeschickt wurden. Weil Ben möglicherweise sein Leben lang auf den blauen Behälter angewiesen sein wird, ist es gut, mehrere davon auf Vorrat zu haben.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax