Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Worst-Case-Szenario: Was du tun kannst, wenn das Internet nicht funktioniert

Für den unwahrscheinlichen, aber dennoch möglichen Fall, dass jemand tatsächlich mal das Internet löscht oder du einfach vergisst, die Rechnung zu zahlen und dein Betreiber dir deswegen den Stecker zieht, zeigen wir dir 10 Verhaltensoptionen auf.

157 Reax , 9'429 Views
teilen
teilen
4 shares

1. Vor dem Spiegel weinen. So lässt sich das Selbstmitleid gleich besser aufbauen.

 

 

2. Deinen Internetanbieter am Telefon anschreien. Ist ja klar, wer daran Schuld ist!

 

3. Nervös hin und her laufen. Deine Bewegung bringt garantiert auch das Netz wieder zum Laufen.

 

 

4. Immer wieder «Neu laden» klicken. Das funktioniert ähnlich, wie mit dem Liftknopf.

 

5. Deine Gefühle aufmalen. Das Bild kannst du dann - wenn das Internet wieder funktioniert - bei Instagram posten.

 

 

6. Gott fragen «Wieso ich?» Die Welt kann manchmal einfach so ungerecht sein.

  play
Imgflip

7. Beschwerde beim Gemeinderat einreichen. Das MUSS er wissen!

 

8. Deine Verzweiflung wegfuttern. Essen hilft in jeder Krise.

 

 

9. Aufgeben, die Fötusposition einnehmen und ruhig liegen bleiben. Sich hilflos zu fühlen geht am einfachsten in der horizontalen Position unter einer Kuscheldecke.

 

 

10. Einen Schritt nach draussen wagen. Wenn dir das Horror-Szenario bereits auf der Strasse passiert, kannst du vorsichtig versuchen, den Blick nach oben - weg von deinem Telefon - zu richten.

 

 

Wenn allerdings nur das Whatsapp zusammenbricht, haben wir folgende Tipps für dich.

  play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren