Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wurst ohne Senf bleibt aber noch: Viel Neues rund um die Olma

Heute öffnet die 73. Olma ihre Tore. Nebst dem obligaten Säuli gibt es selbst für eingefleischte Fans Neues zu entdecken.

, Aktualisiert 36 Reax , 179 Views
teilen
teilen
15 shares

Zuerst Bier und Wurst am Herbstmarkt, anschliessend ans Säulirennen und dann weiter in die Hallen 4 und 5. Während Bundesrat Johann Schneider-Ammann heute Morgen die 73. Olma eröffnete, haben sich die Olma-Fans ihre Tour durch und um das Messegelände bereits zurechtgelegt.

Doch auch für Olma-Profis gibt es Neues zu entdecken: So können sie zum ersten Mal vor dem Besuch der stickigen Degustationshallen ihre Jacken abgeben. Betrieben wird die Olma-Garderobe von zwei findigen Studenten aus Gossau. Auf dem Privatgelände von «Schwizer Badewelten», direkt neben der Halle 4, haben Andrin Fröhlich und Dario Hefti einen Container aufstellen lassen. Für vier Franken kann die Jacke dort einen Tag lang abgegeben werden.

Ebenfalls neu ist das «Kabinett 7». Unter diesem Namen öffnen die Gastronomen Köbi und Oliver Nett jeweils um 19 Uhr ihren Bankettsaal im Restaurant «Netts». Wer dort ein Hütten-Gaudi à la «Alp7» erwartet, wird jedoch enttäuscht: «Das Kabinett richtet sich an alle, die sonst mit der Olma nicht viel am Hut haben», sagt Organisator Dimitrij Itten. Im «Kabinett 7» werde eher «stilvoll» gefeiert. Dafür sorgen hochkarätige DJs, klassische Cocktails und eine Deko im Zirkus-Stil.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax