Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

54 Babies in zwei Jahren: Ist das der erfolgreichste Samenspender der Welt?

Declan Rooney (43) hat in den letzten zwei Jahren über 50 Frauen geschwängert. Seine Dienste bietet der Engländer auf einer eigenen Spender-Webseite gratis an.

, Aktualisiert 420 Reax , 3'923 Views
teilen
teilen
37 shares
  play

Selber bezeichnet sich der 43-jährige Declan Rooney als erfolgreichster Samenspender Grossbritanniens. Mit seinem Sperma helfe er «bedürftigen Frauen», wie «Daily Mail» schreibt. Innerhalb von zwei Jahren soll der Engländer 46 Kundinnen glücklich gemacht haben. Zudem ist er der Vater von acht eigenen Kindern, die vier verschiedenen Mütter haben.

«Ich schäme mich nicht. Ich habe Frauen geholfen, eine Familie zu gründen», sagt er. 17 Buben und 14 Mädchen seien dank ihm geboren worden. Weitere 15 Frauen seien noch schwanger. Alle Befruchtungen fanden statt, seit er letztes Jahr seine eigene Samenspender-Webseite aufgeschaltet hatte. Für seine Dienste verlangt Rooney kein Geld. Nur seine Reisekosten müssen übernommen werden.

Drei Frauen in 24 Stunden geschwängert 

Über 300 Kilometer Weg nimmt er für seine Kundinnen in Kauf. Diese können lesbische Pärchen, Singles, bisexuelle Frauen oder auch Hetero-Paare sein. Werbung macht er auf Facebook und über eine Handy-App. Die Nachfrage sei von Anfang an enorm gewesen. Denn manche Frauen hätten es seit drei, vier Jahren versucht, ein Baby zu kriegen. Einmal habe er sogar innerhalb von 24 Stunden drei Frauen geschwängert.

Kritikern entgegnet Rooney: «Eizellenspender werden wie Heilige, Samenspender wie schäbige Jungs behandelt. Aber ich mache nichts Schlechtes.» Er habe Leuten, die in Kliniken kein Glück hatten, beim ersten Mal geholfen. Auf seiner Webseite schreibt der 43-Jährige, dass er neben dem natürlichen Weg auch die künstliche Befruchtung anbietet. Er bestreitet, vorsätzlich mit den Frauen zu schlafen.

Ausserdem verlangt Rooney von den potentiellen Müttern gesundheitliche Voruntersuchungen und lässt sich bestätigen, dass sie sich überhaupt ein Kind leisten können. Experten haben jedoch mehr Bedenken, «seine» Kinder könnten in der gleichen Gegend aufwachsen, wodurch die Gefahr bestehe, dass Halbgeschwister zusammen Kinder zeugen würden. Deshalb dürfen Samenspender gemäss offiziellen Richtlinien in Grossbritannien höchsten zehn Familien helfen, eine Familie zu gründen. Private Spender wie Declan Rooney sind davon ausgeschlossen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax