Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

6 Tipps von Schlafexperten: So schläfst du besser

Hast du Schwierigkeiten, abends zur Ruhe zu kommen? Schlafexperten sagen, wie wir schneller einschlafen können.

1'234 Reax , 27'943 Views
teilen
teilen
46 shares

1. Seifenblasen

  play
Getty

Es klingt vielleicht verrückt, aber Seifen zu blasen, kann dir tatsächlich beim Einschlafen helfen. Laut der amerikanischen Neurologie-Professorin Rachel Marie E. Salas funktioniert das Seifenblasen wie eine Atemübung und hilft somit, Körper und Geist zu beruhigen. Ein weiterer Nebeneffekt: Dadurch, dass man sich beim Seifenblasen so lächerlich vorkommt, verfliegen negative und stressige Gedanken, die einem später beim Einschlafen hinderlich sein könnten. Ausserdem macht es Spass, wieder mal in Kindheitserinnerungen zu schwelgen!

2. Lenk dich ab

  play
Getty

Auch wenn du kein Bücherwurm bist: Abends ein paar Zeilen zu lesen hilft dir beim Entspannen. Janet K. Kennedy, eine New Yorker Psychologin, erklärt warum: «Sich schlaflos hin und her zu wälzen ist stressig für den Körper und führt dazu, dass dieser mehr Adrenalin ausstösst» - was wiederum dazu führt, dass du dich wacher denn je fühlst. Dagegen hilft eine kleine Abendlektüre: «Seine Gedanken mit einem guten Buch abzulenken hilft - es entspannt und erlaubt dem Körper, vom Schlaf übermannt zu werden.»

3. Musik

  play
Getty

Langsame, beruhigende Musik zu hören hilft dir beim Entspannen und Einschlafen. Ausserdem verhilft dir die Musik laut Arzt und Autor James Maas zu einem tieferen und längeren Schlaf. Denn wissenschaftliche Studien haben gezeigt: Ruhige Lieder verlangsamen den Puls und senken den Blutdruck. Dasselbe gilt aber auch für entspannende Geräusche wie zum Beispiel sanften Regen oder Meeresgeräusche.

4. Abends Sport

  play
Getty

Verlege dein Sportprogramm auf den Abend! Denn Sport, so Schlafexperte Orlando Ruiz-Rodriguez, wirkt dem Stresshormon Cortisol entgegen und führt so zu mehr Entspannung. Dabei spielt die Sportart keine Rolle - hauptsache, du kommst ins Schwitzen!

5. Ignoriere deine Uhr

  play
Getty

Wenn du mal im Bett ist, solltest du nicht mehr auf die Uhr schauen. Das empfiehlt Nathaniel F. Watson, Präsident der American Academy of Sleep Medicine. Der Grund: Ständig auf die Uhr zu schauen, erhöht den Stress, da du dir ständig ausrechnest, wieviel Schlaf du bis zum Morgen noch bekommst. Auch wenn du mitten in der Nacht plötzlich wach wirst, probiere, der Versuchung, auf die Uhr zu schauen, zu widerstehen und konzentriere dich auf das eigentlich Wichtige - wieder einzuschlafen.

6. Erstelle eine To-do-Liste

  play
Getty

Kommst du vor lauter Gedanken nicht zur Ruhe? Versuch, sie aufzuschreiben, rät Neurologieprofessor Andrew J. Westwood. Eine To-Do-Liste für den nächsten Tag zu machen hilft dabei, die Kontrolle über deine Gedanken zurück zu erlangen. Das wiederum hat zur Folge, dass sich dein Hirn endlich entspannen kann und du schneller einschlafen kannst.

Bonustipp - Keine Push-Nachrichten am Abend lesen ;)

Gute Nacht, liebe Leser!

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
1 Reax