Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

7 Pornostars erzählen von ihrem ersten Mal: «Er entjungferte mich auf der Barbie-Bettwäsche»

«7Deadlymag» befragte sieben Darsteller aus der Sex-Industrie zu ihrem ersten Mal und bekam einige merkwürdige Geschichten geliefert.

, Aktualisiert 905 Reax
teilen
teilen
26 shares

1. «Am Schluss lagen wir beide nackt auf dem Fussboden, bis wir seine Eltern reinkommen hörten»

  play


Ich war 16 Jahre alt und verknallte mich damals in einen Jungen, der mit mir arbeitete. Wir landeten zusammen im Bett. Ich hatte es satt zu warten und fragte ihn direkt, ob er ein Kondom dabei hätte. Nach kurzem Zögern rannte er ins Badezimmer und kam mit einer Erektion zurück. Wir haben es getan und es war atemberaubend. Wir haben es in den verschiedensten Stellungen getan. So entdeckte ich auch meine Leidenschaft für Doggy-Style. Am Schluss lagen wir dann beide vollkommen nackt auf dem Fussboden, bis wir seine Eltern reinkommen hörten. Ihr werdet mir nicht glauben, wie schnell wir wieder unsere Badesachen angezogen hatten. Ich werde mein erstes Mal nie bereuen, denn für mich war es perfekt und es zeigte mir, wie toll Sex eigentlich sein kann. Carmen Valentina

2. «Habe solch grosse Freude daran gefunden, dass es süchtig machte»

  play


Naiv, enthusiastisch und verängstigt. So würde ich mein erstes Mal beschreiben. Aber ich habe solch grosse Freude daran gefunden, dass es süchtig machte. Jessy Dubai

3. «Er entjungferte mich auf der Barbie-Bettwäsche»

  play


Weil ich die Schule geschwänzt hatte, bekam ich zum allerersten Mal Hausarrest. Genau an diesem Abend hatte ich mir vorgenommen, meine Unschuld zu verlieren. Ich schlich durchs Fenster meines Schlafzimmers raus und machte mich zusammen mit meiner Freundin auf den Weg zur Haus-Party eines Jungen. Betrunken landete ich dann mit ihm im Zimmer seiner kleinen Schwester. Er entjungferte mich auf ihrer Barbie-Bettwäsche. Bevor wir es getan haben, hatte er mich gewarnt, dass er einen riesigen Penis hätte und ich gefasst sein soll. Jetzt, 15 Jahre später, würde ich ihn gerne nochmals sehen, um das zu überprüfen. Brooklyn Chase

4. Das Mädchen vom Schwimmverein-Bankett

  play
Getty Images


Ich ging zu einem Mädchen nach Hause, das ich am Bankett eines Schwimmvereins getroffen hatte. Wir sassen auf dem Sofa und schauten Cartoons, während ihre Familie eine Etage höher war. Wir machten immer heftiger miteinander rum. Ohne irgendwelche Romantik verlangte sie, dass ich ihn einführe. Ich verlor meine Unschuld auf einem Familiensofa, während Mama, Papa und Bruder oben schliefen. Weitere 45 Minuten fummelten wir auf ihrem Bett weiter, bis sie erschöpft fragte: «Bist du noch nicht fertig?» Ich antwortete, dass ich es nicht wüsste und schmiss den Bettel hin. Ich habe vor lauter Rückenschmerzen nichts mehr gefühlt. Nicht der beste Start ins Sexleben. Aber auch bei weitem nicht der schlimmste. Ryan Driller

5. Massage mit Happy-End

  play


Ich war aufgeregt, meinem Kunden die beste Massage mit Happy End zu geben. Ich war nicht nervös. Ich war froh, dass ich endlich meinen Job genoss. Cindy Starfall

6. «Oh mein Gott - ich blute tatsächlich!»

  play
Getty Images


Ich feierte mit einem Jungen, den ich auf Myspace kennenlernte, seinen 15. Geburtstag. Ich war gerade mal 13 Jahre alt. Ich konnte es kaum erwarten mit ihm zu schlafen. Nachdem all seine Freunde die Party verlassen hatten, gingen wir in sein Zimmer. Wir machten ein bisschen rum, bis er mich fragte, ob ich dazu bereit wäre. Ich nickte. Ich lag auf dem Rücken und meine Gedanken rasten: «Werde ich jetzt sterben? Blute ich schon? Oh mein Gott - ich blute tatsächlich! Was ist, wenn seine Mutter reinkommt?» Bis zum Schluss liess ich die Augen geschlossen. Dass ich höllische Schmerzen hatte, wollte ich mir nicht anmerken lassen. Als wir fertig waren, blutete es mein Bein runter, über seinen Körper und über seine Bettlaken - ich habe mich so geschämt. «Bist du ok?», fragte er mich. «Ja, aber ich könnte einen feuchten Lappen gebrauchen. Du aber auch», antwortete ich ihm. Während ich mir das Blut vom Bein abwischte, fragte er mich, ob ich einen Kakao möchte. Ich nahm einen, nippte am Glas und kuschelte mich an ihn heran. Dakota Skye

7. «Als Gegenleistung gab ich ihm meinen ersten Blow-Job»

  play

Ich hatte meinen ersten Kuss nicht, bis ich 16 Jahre alt wurde. Ich ging an diesem Tag mit einem Jungen in den Park. Nachdem er mir sagte, dass er nicht gut genug für mich wäre, schwiegen wir für 15 Minuten. Ich machte mich aus dem Staub, aber er holte mich ein, packte und küsste mich leidenschaftlich. Als Gegenleistung gab ich ihm meinen ersten Blow-Job. Aber schlafen wollte er nicht mit mir, weil ich noch eine Jungfrau war. Doch sein Freund hätte Interesse. Ich war so ungeduldig, da kümmerte es mich auch nicht mehr, mit wem es nun sein sollte, also trieb ich es mit seinem Freund. Der merkwürdigste Sex aller Zeiten. Ein Tipp an alle Männer: Während ein Mädchen euch zum ersten Mal oral befriedigt, kommt nicht auf die Idee, ihr den Finger ins Po-Loch zu stecken. Es sei denn, ihr wollt in den Penis gebissen werden. Elektra Rose

 

Die Geschichten wurden aus dem Englischen übersetzt und teilweise gekürzt.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
0 Reax