Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

7 verbreitete Fett-Näpfchen: Das machst du bei deiner Diät falsch

Verlierst du statt den Kilos nur die Nerven? Daran könnte es liegen.

, Aktualisiert 354 Reax , 14'342 Views
teilen
teilen
26 shares
Frustrierend: Trotz Dauerdiät kein Abnehm-Erfolg. play
Frustrierend: Trotz Dauerdiät kein Abnehm-Erfolg. Getty Images

1. «Früchte sind gesund, ich kann so viele essen, wie ich will»

Gesund sind sie, aber nicht kalorienfrei! Viele gesunde Nahrungsmittel sind reich an natürlichem Zucker. Deshalb sollst du nicht nur Süssigkeiten, sondern auch Früchte «in Massen» geniessen.

 

2. «Ich kann mich erst im Fitness blicken lassen, wenn ich schlank bin»

Niemand im Fitnesscenter ist mit perfektem Body geboren. Ausserdem ist es kein Ort, um gesehen zu werden, sondern um Gesundheit, Kondition oder Muskeln zu trainieren. Die meisten sind sowieso mit sich selber beschäftigt und interessieren sich nicht dafür, wie andere aussehen.

 

3. «Flüssige Kalorien machen nichts aus»

Viel trinken ist ebenfalls gesund. Aber es kommt auf das richtige Getränk an. Denn manche Drinks sind echte Kaloriebomben. Ein Glas Wein hat etwa gleich viele Kalorien wie ein Stück Kuchen. Zudem steigert das Trinken deinen Appetit und lässt dich schwach werden.

 

4. «Cheat Days sind wichtig»

Der Cheat Day ist wichtig. Aber nicht mehrmals in der Woche. Für einen Tag solltest du deine Essverbote jedoch aufheben, damit der Stoffwechsel und dadurch auch die Fettverbrennung wieder angeregt werden.

 

5. «Ich hebe keine Gewichte, um nicht üppig zu wirken»

Ein Problem, das vor allem Frauen im Krafttraining sehen. Doch so schnell baust du keine Muskelberge auf. Gewicht heben hilft deinem Körper jedoch, straff zu werden. Studien zeigen auch, dass du nach dem Krafttraining länger Kalorien verbrennst, als bei Ausdauereinheiten.

 

6. «Kohlenhydrate sind böse»

Werfe nicht alle Kohlenhydrate in den selben Topf! Es gibt verschieden Arten (einfache und komplexe Kohlenhydrate), weshalb nicht alle schlecht fürs Abnehmen sind. «Böse» sind beispielsweise Weissbrot, weisser Reis und helle Nudeln. Sie geben dem Körper schlechte Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel ansteigen und dann steil abfallen lassen, was den Appetit steigert. Wer abnehmen will, muss lernen, die Kohlenhydrate zu unterscheiden.

 

7. «Ich esse fast nichts, nehme aber nicht ab»

Um Fett zu verbrennen, braucht dein Körper Energie. Diese Energie nimmst du nur durch Nahrungszufuhr auf. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig.

 
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax