Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

9 Tipps: So bleiben die Lebensmittel länger frisch

Gemüse und Früchte sind richtig heikel, wenn es um die Frische geht. Doch mit der richtigen Lagerung und kleinen Tricks hast du länger was von ihnen.

, Aktualisiert 387 Reax , 10'871 Views
teilen
teilen
16 shares

1. Knackiger Salat

  play
Alle Bilder: Getty Images

Den Salat in eine Schüssel reintun, Küchenpapier drauflegen und anschliessend mit Frischhaltefolie abdecken. So bildet sich keine Feuchtigkeit in den Blättern und sie welken nicht so schnell.

2. Frische Beeren

play

Kaum hast du Erdebeeren gekauft, sehen sie am nächsten Tag schon nicht mehr so gut aus. Damit das nicht passiert, kannst du sie in ein Gemisch aus acht Teilen Wasser und einem Teil Essig legen, bevor du sie in den Kühlschrank stellst. Die Beeren einfach kurz darin baden, abtrocknen und luftdicht auf einem Küchenpapier ausgelegt verpacken. Funktioniert auch mit Heidel- und Blaubeeren, aber nicht mit Himbeeren.

3. Keimfreie Zwiebeln und Knoblauch

play

Mit dem Knoblauch ist es wie mit den Vampiren - beide brauchen Dunkelheit und eine kühle Temperatur. Dasselbe gilt für Zwiebeln. So verhinderst du, dass die Knollen keimen.

4. Frühlingszwiebeln aus der Flasche

play

Wenn du nicht den ganzen Strauch aufs mal aufbrauchst, kannst du die Frühlingszwiebeln vorab klein schneiden und sie in eine leere Plastikwasserflasche füllen. Diese dann ins Gefrierfach legen und bei Bedarf genau portionieren.

5. Stramme Spargel

play

Das Gemüse braucht Feuchtigkeit, um länger frisch zu bleiben. Wickle den unteren Teil der Stämme darum in feuchtes Küchenpapier, stelle die Spargeln dann aufrecht in ein Glas mit zwei cm Wasser rein. So können sie die Feuchtigkeit aufsaugen und die ursprüngliche Konsistenz bewahren.

6. Äpfel und Kartoffeln

play

Ein Apfel kann dabei helfen, das schnelle Austreiben der Kartoffeln zu verhindern. Dabei wird die Frucht zusammen mit dem Gemüse im luftdurchlässigen Kartoffelnetz aufbewahrt. Lichtgeschützt, kühl und trocken.

7. Kräuter in den Eiswürfeln

play

Überschüssige Kräuter muss man nicht gleich wegschmeissen. Stattdessen kann man sie als Eiswürfel einfrieren. Einfach in die passende Form legen und mit Wasser auffüllen. Beim Kochen kann man dann einfach einen solchen Würfel in den Topf schmeissen.

8. Bananenstängel in Folie einwickeln

  play

Erstens halten Bananen am besten, wenn man sie trocken lagert. Noch länger bleiben die Früchte frisch, wenn man die Stängel einzeln in Frischhaltefolie wickelt. Dieser Trick verlangsamt den Reifeprozess.

9. Eier einfrieren

  play

Damit du deine Eier ein Jahr lang geniessen kannst, musst du sie einfrieren. Allerdings das Eiweiss getrennt von Eigelb. Am besten packst du sie zusammen mit ein wenig Salz in eine Eiswürfelform.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Captain «Flughund» im Dienst
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 28.07.2016
0 Reax