Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ab in den Keller damit! 14 Sünden aus der Männermode, die bestraft werden sollten

«Trends sterben nicht, sie kommen immer wieder zurück?» Hilfe, tut uns das nicht an. Diese Liste zeigt Männertrends von Kopf bis Fuss, welche wir lieber als düstere Legenden in Erinnerung behalten würden.

, Aktualisiert 2'626 Reax , 57'587 Views
teilen
teilen
32 shares
1. Blonde Spitzen: Ombre für Männer? Ja, nicht nur Justin feierte das Motto «Happy Frosting» in den 90ern. Glücklicherweise überlassen Männer mittlerweile den Damen das Aufhellen der Haarspitzen – danke!
  play
2. Pilzfrisur: Oder wie Herr und Frau Schweizer sagen: der «Häfelischnitt». Durch Justin Bieber erlebten wir zum Glück nur ein kurzes Comeback der Topffrisur, dies soll auch so bleiben.
  play
4. Ziegenbart: Es geht haarig weiter. Der Bart boomt, Mann trägt Haare im Gesicht. Aber Achtung, wir wollen männliche Kerle und keine tierischen. Auch für die Hardcore-Version mit Haargummis im Bart haben wir nur ein «määäckern» übrig.
  play
5. Shutter Shades: Übeltäter dieses Modehits war Kanye West. Zum Glück hat er schnell bemerkt, dass die Brillen doch nicht vor der Sonne schützen. Folgen seines mangelnden Augenschutzes? Kurz nach dem Ablegen hat er sich eine Kardashian geangelt.
  play
6. V-Neck: T-Shirts mit V-Ausschnitt sind grundsätzlich toll. Aber man muss es ja nicht gleich übertreiben, oder? Es heisst schliesslich nicht um sonst V-Neck und nicht V-Belly.
 
7. Aufgestellter Kragen: Den Kragen aufzustellen ist ja schon mal was, aber dann gleich mehrere übereinander? Sieht nicht nur doof aus, sondern bringt Mann auch ordentlich ins Schwitzen bei diesen Temperaturen.
  play
8. Tattoo-Shirts: Ganz oder gar nicht. Wer sich nicht für ein Motiv entscheiden kann oder Angst vor Nadeln hat, solls doch lieber ganz lassen. Solche Oberteile sind einfach nur schrecklich.
  play
9. Ed Hardy: «Love kills slowly»? Kein Wunder bei solchen Shirts. Die bunten Motive tun nicht nur den Augen weh, die stolzen Preise der Mode schmerzen auch noch dem Portemonnaie.
  play
10. Baggy-Pants: Ein bisschen Baggy kann ja schon lässig und cool wirken, muss schliesslich nicht jeder in Skinny-Jeans passen. Kann Mann es doch nicht lassen und lässt die Hose doch tief fallen, wünschen wir uns wenigstens schöne Unterwäsche.
  play
11. Fallschirmhosen: Nein, nein, nein! MC Hammer trug die heissen Hosen nur, weil er mehr Beinfreiheit beim Tanzen benötigte. An allen anderen wollen wir die zweckentfremdeten Fallschirme nie mehr sehen.
 
12. Portemonnaie-Ketten: Was war eigentlich der Sinn dieses Trends? Zu verhindern, dass Diebe kein leichtes Spiel mehr haben? Ziel erreicht: Bei diesem unmodischen Accessoire hört der Spass auch für Diebe auf.
  play
13. Sandalen & Socken: Einfache Regel: Zu kalt um Sandalen ohne Socken zu tragen? Noch nicht Zeit Sandalen zu tragen. Die Schuhe sind ja schon grenzwertig, aber in Kombination mit Socken – ein Attentat auf die Augen.
  play
14. Buffalos: Diese klobigen Schuhe dürfen nur an einem Tag im Jahr angezogen werden: an der Street Parade. Diese findet dieses Jahr am 2. August in Zürich statt. An den anderen 364 Tagen lässt ihr diese Schuhe bitte im Keller.
  play
15. Crocs: Was kann zu dieser modischen Sünde noch hinzugefügt werden? Lassen wir Bilder sprechen. Weg mit den Gummitretern, denn auch für die Gartenarbeit gibts attraktivere Fussbekleidung.
  play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax