Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Auto: Triumphe der Ingenieurskunst

Das Auto-Jahr 2015 hat ausser einem den Ruf schädigenden Abgas-Skandal auch wichtige technische Neuerungen gebracht.

, Aktualisiert 25 Reax , 118 Views
teilen
teilen
15 shares
Schräg gestylt: Der Toyota Mirai mit Wasserstoff-Antrieb. play
Schräg gestylt: Der Toyota Mirai mit Wasserstoff-Antrieb. ZVG

Lasse ich das ereignisreiche Jahr in Gedanken Revue passieren, bleibt in erster Linie der grosse VW-Abgas-Beschiss haften. Er dürfte uns auch nächstes Jahr noch beschäftigen. Es gab aber auch Erfreulicheres: Von den rund 150 von mir Probe gefahrenen neuen Modellen erinnere ich mich vor allem an den Prototyp des ersten Bentley-SUV Bentayga in den Sanddünen vor Dubai. Kaum zu glauben, mit welcher Leichtigkeit der 2,3-Tonnen-Luxus-Koloss mit seinem 608 PS und 900 Nm starken W12-Motor förmlich über den losen Sand zu schweben schien.
Obwohl nur wenige Scheichs sie je nutzen werden, ist imposant, was moderne Ingenieurskunst heute alles bewerkstelligen kann.

Das trifft auch auf ein weiteres von mir in diesem Jahr gefahrenes Auto zu – den Toyota Mirai (Bild) mit Wasserstoff-Antrieb. Das skurril gestylte Brennstoffzellen-Fahrzeug ist der rollende Beweis dafür, dass die Autoindustrie unserer Gesellschaft einen Schritt voraus sein kann. Obwohl längst marktreif, startet der Mirai bei uns frühestens im Herbst 2016.
Grund: Erst dann eröffnet die erste öffentliche Wasserstoff-Tankstelle der Schweiz.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax