Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Cape» an und ab auf die Couch! Diese 7 Superhelden-Serien kommen demnächst auf uns zu

Nach den Grosserfolgen von «Marvel's Daredevil», «Arrow» und «The Flash» können wir auch in Zukunft mit einer Welle von Superhelden-Serien rechnen. Macht euch gefasst!

, Aktualisiert 246 Reax , 2'000 Views
teilen
teilen
33 shares

1. Supergirl

Den Anfang machen wir mit der weiblichen Version von Superman. Kara Zor-El aka Supergirl ist die Cousine von Superman und wurde von ihren Eltern auf die Erde geschickt, bevor ihr Heimatplanet Krypton explodierte. Obwohl sie und ihr Cousin gleichzeitig auf dem Weg zur Erde unterwegs waren, kam sie viele Jahre später an. Sie gelang in eine Zone, in der die Zeit langsamer voranschritt und sie dort somit 24 Erdenjahre verbrachte. Bis Superman sie fand und sie zur Pflegeeltern brachte. Seit diesem Tag führt die mittlerweile 24-Jährige ein ganz normales Leben. Arbeitet in einem Medienunternehmen und muss sich durch das alltägliche Leben durchschlagen - ohne Superkräfte. Bis Karas Pflegeschwester in einem abstürzenden Flugzeug sitzt. Dies ist die Handlung der seit Ende Oktober auf «CBS» laufenden Serie «Supergirl», gespielt von Melissa Benoist. Schon die erste Episode wusste in den Staaten zu überzeugen und muss sich im Serien-Superhelden-Universum nicht verstecken. Die erste Staffel wird aus 13 Episoden bestehen. Wann die Serie mit der hübschen, fliegenden Blondine in den deutschsprachigen Raum kommt, ist noch unbekannt. Die Sendergruppe «ProSiebenSat1» hat sich die Lizenz für die Serie aber schon mal gesichert.
Originalausstrahlung: 26.10.2015 (CBS)
Deutschsprachige Erstausstrahlung: Unbekannt

2. Marvel's Jessica Jones

 

Nach dem erfolgreichen Start der Daredevil Serie auf Netflix hat sich der Streaming-Dienst dazu entschieden, weiterhin auf der Superhelden-Welle zu reiten. «Marvel's Jessica Jones» ist die nächste Superheldin, die wir seit dem 20. November 2015 auf allen Netflix-Kanälen sehen dürfen. Wenn dir dieser Name nichts sagt, ist das vollkommen verständlich, denn die Comic-Figur Jessica Jones existiert erst seit 2001. Die Handlung wird sich grösstenteils mit dem Leben der Heldin befassen. Jones hat ihre Karriere als Superheldin an den Nageln gehängt, um sich ein neues Leben als Privatdetektivin aufzubauen. Als kleines Mädchen wurde sie nach einem Autounfall mit Chemikalien überschüttet und erlangte so aussergewöhnliche Kräfte. So kann sie fliegen und ist beinahe unverwundbar - ähnlich wie Superman. Gespielt wird die Hauptprotagonistin von Krysten Ritter, die auch schon in «Breaking Bad» das Publikum mit ihrer Rolle als drogensüchtige Jane Margolis begeistern konnte. «Marvel's Jessica Jones» wird einen nahen Bezug zur anderen Netflix-Serie «Marvel's Daredevil» haben und spielt ebenso im MCU. Die erste Staffel besteht aus 13 Episoden.
Originalausstrahlung: 20.11.2015 (Netflix)
Deutschsprachige Erstausstrahlung: 20.11.2015 (Netflix)

3. DC's Legends of Tomorrow

 

Nächstes Jahr erwartet uns mit «DC's Legends of Tomorrow» ein Spin-Off von «The Flash» und «Arrow», der auf dem amerikanischen Fernsehsender «The CW» laufen wird. Die Serie handelt davon, wie Rip Hunter aus der Zukunft in unsere Gegenwart reist, um ein Team aus Superhelden und Superschurken zusammenzustellen. Diese Truppe wird in der Zukunft gegen den übermächtigen Bösewicht Vandal Savage antreten müssen, um die Zerstörung der Welt und der Zeit zu verhindern. Aber dass dies nicht so einfach sein wird, war zu erahnen. Denn diese Helden und Schurken müssen von nun an zusammenarbeiten: Firestorm, The Atom, White Canary, Heat Wave, Captain Cold, Hawkgirl und Hawkman. Viele dieser Figuren kennt man schon aus den Serien «The Flash» und «Arrow». Andere, wie Hawkgirl und Hawkman, werden ihr Seriendebut feiern. Wie uns der Trailer zeigt, dürfen wir mit Gastauftritten von Arrow und Flash rechnen. Wann genau und auf welchem Sender der Spin-Off im deutschsprachigen Raum laufen wird, ist noch nicht bekannt.
Originalausstrahlung: 2016 (The CW)
Deutschsprachige Erstausstrahlung: Unbekannt

4. Luke Cage

  play
Getty Images, worldofhurtonline

Die dritte Comic-Serie von Netflix wird dann vermutlich im November 2016 unter den Namen «Luke Cage» laufen. Luke Cage war neben Black Panther einer der ersten schwarzen Superhelden im Comic-Geschäft. Die Serie handelt davon, wie Luke Cage sich im Gefängnis einem Experiment zu Verfügung stellt. Doch als dieser sabotiert wird, erhält er eine ausserordentliche Muskelkraft, Heilkraft und eine quasi unzerstörbare Haut. Erfolgreich aus dem Gefängnis geflüchtet, taucht er in den Strassen von Harlem unter und versucht sich ein gewöhnliches Leben aufzubauen. Es dauert nicht lange, bis er aus seinem Schatten herausgezogen wird und sich so gefährlichen Gegnern sowie seiner dunklen Vergangenheit stellen muss. Cage wird vom 40-jährigen Schauspieler Mike Colter verkörpert und spielt bei «Marvel's Jessica Jones» eine prägende Nebenrolle. Wann die Produktion auf Sendung geht, ist noch nicht bekannt. Die Dreharbeiten sind aber schon im vollen Gange.
Originalausstrahlung: 2016 (Netflix)
Deutschsprachige Erstausstrahlung: Unbekannt (Netflix)

5. Marvel's Iron Fist

  play

Die nächste Netflix-Produktion wird sich dann mit Iron Fist beschäftigen und läuft vermutlich unter dem Namen «Marvel's Iron Fist». Danny Rand ist Iron Fist, der sein Leben im chinesischen Tempel verbringt und sich dort zehn Jahre lang intensiv mit der Kampfkunst «Tai-Chi» auseinandersetzt. Er kämpft sich zum Tai-Chi-Meister hinauf und erhält so die mystischen Kräfte der eisernen Faust. Die kann eine so starke Kraft erzeugen, dass er damit Wände problemlos durchbrechen kann und die gesamte Stärke von einem Hulk in seiner Faust besitzt. Als Meister des Tai-Chi reist Rand zurück nach New York, um seinen Vater zu rächen, der von einem Geschäftspartner auf brutalster Weise ermordet wurde. Netflix rechnet damit, die Serie nächstes Jahr rauszubringen. Weitere Informationen gibt es zurzeit nicht, ebenso wird ein Schauspieler für die Rolle des Iron Fist immer noch gesucht. Auch «Marvel's Iron Fist» wird einen Bezug zum MCU haben.
Originalausstrahlung: voraussichtlich 2016 (Netflix)
Deutschsprachige Erstausstrahlung: Unbekannt (Netflix)

6. Marvel's The Defenders

  play
 

Als Sahnehäubchen bringt Netflix dann «Marvel's The Defenders», ein Superhelden-Team, das aus Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist bestehen wird, raus. Vielleicht sogar noch den Punisher, der in der zweiten Staffel von «Marvel's Daredevil» auftauchen wird. «Marvel's The Defenders» wird vermutlich erst 2017 auf Sendung gehen, nachdem die Solo-Serien der aufgezählten Figuren schon auf Sendung gingen. Wie die genaue Aufgabe der Defenders in der Serie aussehen wird, ist noch nicht klar, aber es ist vorauszuahnen, dass die Produzenten sich nach der Vorlage richten werden. In den Comics sind sie eine Mini-Version der Avengers, die sich anfangs nur um die Sicherheit von New York kümmern und dann später zu den neuen Avengers werden. Wenn es nach der Quelle von Bleeding Cool geht, kann es gut möglich sein, dass diese vier Figuren im letzten Avengers-Film «Infinity War, Part 2» einen Auftritt haben werden.
Originalausstrahlung: voraussichtlich 2017 (Netflix)
Deutschsprachige Erstausstrahlung: Unbekannt (Netflix)

7. Krypton

  play
SiFy

Nachdem wir 2013 Superman bei «Man of Steel» durch die Luft fliegen sehen durften, können wir nun mit einer Serie über seinen Heimatplaneten Krypton rechnen. «Krypton» wird etwa 200 Jahre vor «Man of Steel» spielen und erzählt die Geschichte des Grossvaters von Superman. «Wir schauen uns alte Kulturen auf der Erde an und gestalten Krypton dann so, wie es dort gewesen wäre. Wir werden viel über die Politik, über die Kultur, Kunst und die verschiedenen Gilden erfahren», so David S. Goyer gegenüber ComicBook.com. Goyer ist ein amerikanischer Comicautor und Filmregisseur, der in Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender «Syfy» sich mit dem Projekt befassen wird. Das Drehbuch der Pilotfolge wird Ian B. Goldberg verfassen, der schon als Autor und Co-Produzent an der Erfolgsserie «Once Upon a Time» arbeitete. Ein genauer Starttermin für «Krypton» wurde noch nicht festgelegt.

Originalausstrahlung: Unbekannt
Deutschsprachige Erstausstrahlung: Unbekannt

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
0 Reax