Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Célines bewegender Auftritt für Paris: 12 Dinge, die du an den AMAs verpasst hast

In der Nacht auf heute wurden in Los Angeles die «American Music Awards» vergeben. Das waren die Highlights der 43. Verleihung.

, Aktualisiert 128 Reax , 3'370 Views
teilen
teilen
21 shares

1. Gastgeberin der Award-Gala war in diesem Jahr keine Geringere als Jennifer Lopez.

 

2. Dabei gab sie nicht nur ihren Hit «Waiting for Tonight» zum besten, sondern auch ...

 

3. ...Hits des vergangenen Jahres. Auch «Anaconda» von Nicki Minaj. Diese zeigte sich nicht besonders beeindruckt.

 

4. Doch Fehlalarm: Auf Twitter erklärte Minaj, dass sie sich selbst auf dem Bildschirm nur kurz angeschaut hätte. Danach drehte sie sich wieder zu Lopez um.

 

5. Minaj kann übrigens zwei Trophäen nach Hause nehmen: Den Preis als bester Hiphop-Act und für das beste Hiphop-Album.

 

6. Justin Bieber liess sich bei seinem Auftritt nassmachen und ...

 

7. ...Ariana Grande zog sich aus.

8. Letztere wurde übrigens mit dem Preis für die «Beste Künstlerin Pop/Rock» ausgezeichnet. Gewidmet hat sie den Preis ...

  play
Getty Images

...ihrer «Nonna» Marjorie Grande, die Arianas Begleitung am Abend war.

Auch mit dabei war Arianas Bruder Frankie Grande (links) und Arianas Mutter Joan Grande (rechts).

  play
Getty Images

 

9. Emotional wurde es bei Jared Letos Rede über die Opfer der Pariser Terroranschläge und ...

 «Heute Abend gedenken wir den Opfern der unglaublichen Gewalt in Paris und auf der ganzen Welt. Frankreich ist wichtig, Russland ist wichtig, Syrien ist wichtig, Mali ist wichtig, der mittlere Osten ist wichtig, die Vereinigten Staaten sind wichtig, die ganze Welt ist wichtig und Frieden ist möglich.»

10. ...als Céline Dion im Gedenken Edith Piafs «L'Hymne à L'Amour» zum Besten gab.

11. Die meisten Trophäen gingen übrigens an Taylor Swift. Sie gewann drei Awards. Und war nicht einmal anwesend.

Drum hier ein Video von Jennifer Lopez, die zu «Bad Blood» tanzt. Swifts Titel «Blank Space» wurde als «Song des Jahres» ausgezeichnet.

 

12. Eine grosse Stunde für Directionners: One Direction holten zum zweiten Mal in Folge den Preis als «beliebtester Act».

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
0 Reax