Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Eine Krankenschwester erzählt: Das Schlimmste, was bei der Geburt gesagt wurde

Shelly Lopez Gray ist Krankenschwester und Bloggerin. Der «Huffington Post» erzählt sie, welche merkwürdigen Dinge sie bei ihrer Arbeit im Spital während der Geburt schon gehört hat.

, Aktualisiert 2'315 Reax , 65'980 Views
teilen
teilen
139 shares

1. Ich bin der Einzige, der daran saugen darf!

Das sagte ein Vater, der nicht wollte, dass seine Frau das Baby stillt. Das war das erste Mal, dass ich jemandem eine reinhauen wollte.

  play
Alle Bilder: Getty Images

 

2. Oh, er hat einen kleinen Penis so wie sein Vater damals.

Das waren die Worte einer Schwiegermutter, als sie ihren neugeborenen Enkel auf dem Arm hielt. Das war nur für den Vater «das Schlimmste». Für alle anderen im Raum war es «das Beste»! Keiner der Anwesenden konnte sich vor Lachen halten, während der Vater hochrot anlief.

play

 

3. Ein bisschen weiter zunähen.

Das habe ich nicht nur von Vätern, sondern auch von Ärzten, die das zu Vätern gesagt haben, gehört. Als ob mir da nicht ein bisschen das Kotzen käme. Das war das einzige Mal, dass ich vor einer Patientin mit den Augen gerollt habe. Einmal konnte ich mich nicht mehr halten... Ich fragte den Vater: «Wie klein soll der Arzt es denn machen?»

  play

 

4. Momentan haben Sie einen Vagi-Anus.

Das sagte ein Arzt zu einer Frau, um ihr zu erklären, wie schlimm ihr Dammriss war. Weil das ja überhaupt nicht verwirrt oder Angst macht.

play

 

5. Wenn Sie einen Katheter in mich reinstecken, wird das Baby dann rauskommen können?

So etwas sagen viele Patientinnen. Bin ich hier die einzige Frau, die sich ihren eigenen Körper schon einmal genau angesehen hat?!? Oder die während des Biologieunterrichts aufgepasst hat? Da unten gibt es drei Löcher!

play

 

6. Du riechst wie die stinkige Mumu deiner Mama.

Die glückliche Grossmutter, die zu ihrem frischgeborenen Enkel gesprochen hat.

play

 

7. Hier drin ist jede Menge Platz.

Das bekam eine Frau während einer Vaginal-Untersuchung von ihrem Arzt zu hören. Weil man ja unbedingt möchte, dass alle im Raum mitbekommen, dass die eigene Vagina gross genug wäre, um ein 5-Kilo-Baby auf die Welt zu bringen. Man kann doch ein wenig Taktgefühl zeigen und sagen: «Das wird etwas eng werden, aber der Körper kann Erstaunliches leisten!»

play

 

8. Mein Freund hat mich untersucht und gesagt, dass mein Muttermund sich öffnet.

Da hat eine Frau ihren Partner zu viel an sich herumuntersuchen lassen. Seine Kenntnisse darüber, wie weit er sich geöffnet hatte, hatte der Mann von seiner Arbeit im Coffee-Shop. Nicht zu Hause nachmachen!

play

 

9. Sie können jetzt als stolzer Opa Fotos machen.

Das sagte eine Krankenschwester zum Mann neben der Wärmelampe. Das war jedoch der Ehemann und nicht der Vater der Patientin.

  play

 

Hier gehts zu Grays Blog.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax