Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ellbogen lecken, Faust im Mund, Zungentricks: 10 Dinge, die praktisch niemand kann

Richtig nützlich sind diese Talente zwar nicht, aber als Party-Gag taugen sie allemal!

980 Reax , 31'751 Views
teilen
teilen
51 shares

1. Drei Militärbiskuits unter einer Minute essen

  play
volg.ch


Die in der Schweizer Armee geläufigen Notverpflegungsbiskuits dürfen nur ein Prozent Wasser enthalten. Das macht es extrem schwer, sie zu schlucken, besonders ohne Getränk. Drei Stück in einer Minute zu essen, klingt erst nach einem Kinderspiel. Wer es dann aber mal versucht, wird eines besseren belehrt. Ähnlich funktioniert die Zimt-Challenge, bei der versucht wird, einen Teelöffel Zimt runterzuschlucken. Da Zimt sofort die Feuchtigkeit des Mundes entzieht, ist dies schier unmöglich.

2. Zungen-Tricks

 


Kannst du deine beiden Zungenhälften unabhängig voneinander bewegen? Oder deine Zunge auf den «Rücken» kehren? Oder deine Zunge in Raumschiff-Form verrenken? Die Zunge ist einer unserer beweglichsten Muskeln und trotzdem beherrschen ihn nur wenige komplett. Klar, wirklich nötig ist es nicht, aber definitiv ein guter Eintrag für dein Tinder-Profil.

3. Mit den Ohren wackeln

 
youtube


Shake it like Mr. Bean! Kannst du deine Ohren wackeln, ohne die Augenbrauen dazu zu bewegen? Laut einer Ohren-Wackel-Studie ist der Mechanismus dahinter äusserst komplex. Früher verwendeten wir ihn, um unsere Ohren während der Jagd zu bewegen. Im Laufe der Jahre gingen die Muskeln jedoch mehr und mehr zurück. Heute bleiben nur noch wenige Menschen mit dieser Fähigkeit. Wenn du aber unbedingt auch ein Ohrenwackler werden willst, kannst du es dir antrainieren.

4. Sich selber kitzeln

 


Hast du schon mal versucht, dich selber zu kitzeln? Hat nicht funktioniert, oder? Grund dafür ist unser Kleinhirn. Es informiert (unter anderem) andere Bereiche unseres Hirns über Konsequenzen unseres Handelns. Wenn du dich also selbst kitzelt, weiss dein Hirn, dass du dich kitzeln wirst und wird deshalb das Gefühl unterdrücken. Schliesslich bist es nur du selbst und keine Gefahr von aussen. Menschen, die unter Schizophrenie leiden, stufen ihre eigenen Kitzel als viel intensiver ein.

5. Die Faust in den Mund halten

 


Die meisten Menschen bringen die Hälfte oder einen Viertel ihrer Faust in ihren Mund. Bei wenigen passt allerdings die ganze Faust ins Maul. Dafür braucht man gleichzeitig kleine Hände und einen grossen Mund. Vor allem Babys versuchen diesen Trick häufig, beispielsweise wenn sie zahnen.

6. Mit offenen Augen niesen


Hast du dich schon mal darauf geachtet, dass du beim Niesen die Augen immer schliesst? Es ist fast unmöglich, die Augen dabei offen zu halten. Aber warum? Eine Theorie besagt, dass unser Hirn die Augen extra schliesst, damit keine Bakterien des Niesers in unsere Augen gelangen.

7. Autofellatio

 
youtube


Der Begriff beschreibt die Praktik, dass ein Mann sich selbst oral befriedigt. Etwa drei von Tausend Männern sind dazu in der Lage. Wie viele Männer sich dabei am Rücken verletzt haben, ist ungewiss.

8. Mit der Zunge die Nasenspitze berühren

 
Giphy


Der Klassiker auf dem Pausenplatz. Etwa zehn Prozent der Welt hat diese Fähigkeit. Wirklich nützlich ist das Ganze nicht. Ausser natürlich für Dating-Profile oder Ambitionen als Rockstar. Schliesslich wurde Gene Simmons von KISS dank seiner Zunge zu einer Ikone.

9. Eine einzelne Augenbraue hochziehen

 
giphy


Wer Güneys sexy Blick beherrschen will, muss nur eine Augenbraue hochziehen können. Natürlich darf sich dabei die andere Braue nicht bewegen. Nur ein kleiner Teil Menschen kann dies jedoch. Noch weniger können beide Augenbrauen unabhängig voneinander kontrollieren. Interessant: Bei diversen Affen-Arten gilt eine gehobene Augenbraue als Zeichen von Aggression.

10. Den Ellbogen mit der Zunge berühren

 
giphy


Wäre es nicht wunderbar, den trockenen Ellbogen mit der Zunge in Berührung zu bringen? Falls du es versuchen willst, stell sicher, dass du alleine bist. Sonst könnte das Ganze leicht peinlich aussehen. Fakt ist: Nur wenige Menschen können ihre Ellbogen lecken. Unmöglich ist es aber nicht. Guinness World Records erhält übrigens täglich etwa fünf Anrufe von Menschen, die ihre Ellbogen mit der Zunge berühren können.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax