Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Extreme Ferien: Diese Studentin lebte 19 Tage auf einer einsamen Insel

Wärst du tough genug für diesen Ausflug?

, Aktualisiert 634 Reax , 26'711 Views
teilen
teilen
18 shares
Buchte die anstrengendsten Ferien: Reikko Hori. play
Buchte die anstrengendsten Ferien: Reikko Hori. Docastaway

Reikko Hori ist eine 22-jährige Studentin aus Japan. Sie wurde auf der unbewohnten indonesischen Insel Amparo ausgesetzt. Nur ihre Kleider, eine Lupe und eine Harpune hatte sie dabei. Damit musste sie 19 Tage überleben. Was für viele Menschen wie ein Horror-Szenario klingt, sind für Hori Ferien, für die sie gutes Geld bezahlt hat!

Sie war nicht vorbereitet

Den Trip hat sie bei der Firma Docastaway gebucht, die sich auf Ferien auf einsamen Inseln spezialisiert hat. Docastaway bietet verschiedene Abenteuer-Level an, Hori hat sich gleich für die extremste Kategorie entschieden. Gross vorbereitet war sie aber nicht darauf. «Als ich sie am ersten Tag gesehen habe, hatte sie nicht mal angemessene Kleidung dabei. Nur Jeans.», sagt Alvaro Cerezo von Docastaway zu «DailyMail». Alvaro wurde es noch mulmiger, nachdem er erfahren hatte, dass Hori keinerlei Erfahrung im Überleben in der Wildnis hat.

 

Aus Sicherheitsgründen wurde Hori während den ersten 24 Stunden vom Docastaway-Team begleitet. «Sie hatte echte Probleme damit, Gefahr zu erkennen. Sie lief barfuss über scharfe Korallen», sagt Cerezo. Nachdem Hori den ersten Tag überstanden hatte, meisterte sie jedoch schnell die Herausforderungen der Insel. Mit Haaren einer Koksnuss machte sie Feuer, mit der Harpune fing sie Fische. Und hielt es bis zum Ende der 19 Tage auf der Insel aus.

«Jetzt will ich positiv leben»

Vor der Reise sei Hori nicht gern unter Menschen gewesen. Doch die Reise hat sie verändert. «Nach 19 Tagen alleine habe ich realisiert, dass ich nicht in einer Welt ohne Menschen leben will. Ich habe gelernt, dass es mir Freude macht, unter Menschen zu sein. Ab jetzt will ich mich positiv in der Gesellschaft bemühen», sagt Hori nach der Reise zu «DailyMail». Wenn du in den Sommerferien also auch dein Leben verändern willst - eine einsame Insel ist alles, was du brauchst! Die Amparo-Insel kostet dich etwa 140 Euro pro Tag.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax