Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Generation Clash: Sind wir Schweizer zu wenig mutig?

Lieber Herr Ramspeck, der längste Zugtunnel der Welt: Ich war stolze Schweizerin und freute mich mit all den Menschen, die hart an diesem Bauwerk gearbeitet haben. Eine innovative Schöpfung meiner Heimat, die Europa bewegt. Ich dachte aber auch an die vielen kleineren Ideen, die in der Schweiz scheitern. Aufgrund der Bürokratie oder fehlender Risikobereitschaft meiner Landsleute. Empfinden Sie uns als mutiges Volk? Oder wird unser Verlangen nach Sicherheit uns eines Tages zum Verhängnis?

11 Reax , 277 Views
teilen
teilen
0 shares
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch) play
Young Küken Joëlle Weil (joëlle.weil@ringier.ch)
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch) play
Elder Statesman Jürg Ramspeck (jürg.ramspeck@ringier.ch)

Liebe Joëlle

Ich erinnere mich noch sehr wohl an die lautstarken Stimmen, die Bundesrat Ogis «Neue Alpentransversale» als ein unbezahlbares Hirngespinst abqualifizierten, als hätte der Mann mit seinem Projekt einen Vogel. Dass jetzt dieser Tunnel fertiggestellt ist, ohne dass unser Land dabei pleite ging, darf man füglich als den eidgenössischen Normalfall bezeichnen: Alles grossräumig Gedachte wird in der kleinräumigen Schweiz erst durch das Purgatorium des Unglaubens, der Bedenkenträgerei und des Spotts gejagt, ehe es das Wunder seines Zustandekommens vollbringt. Aber der Widerstand, der sich gegen Visionen aufbaut, ist auch der Treibstoff, den sie benötigen: Er schützt uns vor katastrophalen Fehleinschätzungen und lässt so nur durch, was sich gegen ihn behauptet. Widerstand befeuert. Dass dieser Gotthard-Basistunnel auch eine europäische Dimension hat, halte ich für den gleichen «Wurf» wie das Bauwerk selbst. Nur wissen wir noch nicht alles über ihn. Wir wissen noch nicht, ob er die markante Verlagerung des Verkehrs von der Strasse auf die Schiene schafft, die seine Verwirklichung rechtfertigt. Ich habe da einfach die Zuversicht, dass in Adolf Ogis Traum nicht nur eine Röhre erschienen ist.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax